| 00.00 Uhr

Wegberg
Ein "Walker" für das SZB Wegberg

Erkelenz. Die Bewohner des Seniorenzentrums (SZB) Wegberg freuten sich kürzlich über einen neuen "Walker". Das ist eine Gehilfe, die für Sturzgefährdete die Möglichkeit bietet, sich sicher und eigenständig fortzubewegen.

Die Heinrichs Gruppe, die das Seniorenzentrum Wegberg leitet und nach eigenen Angaben vor allem Wert auf die Selbstständigkeit und Lebensqualität der Bewohner gelegt hat, dankt auch im Namen der Betreuten dem Sozialverband VdK und seiner ehemaligen Vorsitzenden Maria-Hiltrud Cremanns, die die Sachspende für die Bewohner des Wegberger Seniorenzentrums in die Weg geleitet hat. Die gelernte Ökotrophologin war 20 Jahre lang im Ortsvorstand in Wegberg und hat in ihrer Amtszeit viel erreicht. Nun musste sie ihr Amt aus gesundheitlichen Gründen aber ablegen, steht aber immer noch für Fahrten und Kontakten zur Verfügung. Durch die überraschende Sachspende, kann nun auch der Bewohner Wilhelm Nöllen, der eigentlich auf seinen Rollstuhl angewiesen ist, fleißig selbstständig seine Runden drehen.

(at)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Ein "Walker" für das SZB Wegberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.