| 00.00 Uhr

Erkelenz
Feuerwehr spendet für kranke Kinder

Erkelenz. Reichlich beschenkt wurden in der Weihnachtszeit die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Erkelenz. Aus den Sachspenden Erkelenzer Geschäfte konnte den Schutzengeln der Stadt so eine schöne weihnachtliche Überraschung zum Fest überreicht werden. Die Geschenke für die Feuerwehrleute fielen jedoch so reichhaltig aus, dass im Nachgang einige übergebliebene Stücke bei einer Versteigerung an den Feuerwehrmann- oder die Feuerwehrfrau gebracht werden konnte. Hierbei kam eine Summe von 220 Euro zusammen.

Aus der Kasse der Einsatzkräfte wurde diese Summe auf 440 Euro verdoppelt. Mit diesem Geld will man nun den an Krebs erkrankten Kindern aus der Region helfen. Und daher ging die Spende an die Kinderkrebshilfe Ophoven, deren Mitglieder bereits seit mehr als 28 Jahren für die betroffenen Familien ständige Ansprechpartner sind.

Paul Franke, der mit Claudia Heldens nach Erkelenz kam, bedankte sich bei den anwesenden Feuerwehrleuten für die Spende und lobte diesen besonderen sozialen Einsatz der Feuerwehr, und er war mit Claudia Heldens dann schnell der Meinung, dass in diesem Fall Helfen nicht nur Freude, sondern auch Freunde macht. Denn beim Helfen sei die Feuerwehr immer mit an erster Stelle. Und geholfen wurde auch dieses Mal - und zwar den krebskranken Kindern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Feuerwehr spendet für kranke Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.