| 00.00 Uhr

Erkelenz
Flachsfelder besuchen Gedenkstätte Vogelsang

Erkelenz: Flachsfelder besuchen Gedenkstätte Vogelsang
Die Gedenkstätte Vogelsang besuchten kürzlich die Mitglieder der Bürgergemeinschaft Flachsfeld. FOTO: Bürgergemeinschaft
Erkelenz. Ein wolkenverhangener Himmel mit zeitweiligen Regenschauern konnte die gute Stimmung

der Mitglieder und Gäste der Bürgergemeinschaft Flachsfeld Erkelenz zu ihrem traditionellen Jahresausflug nicht verderben.

Die von den Vorstandsmitgliedern Heinz Röbers, Renate Friedrich und Klaus Labahn organisierte Fahrt begann mit einem Besuch der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang. Klaus Labahn, dem die Reiseleitung übertragen wurde, leitete nach der Begrüßung der 45 Reiseteilnehmer mit einer Erinnerung an die Gräueltaten der Naziherrschaft die Besichtigungstour ein und zeigte sein tiefes Unbehagen, dass heute wieder Menschen in aller Welt grausam zu Tode kommen.

Obligatorisch war ein Besuch der Dauerausstellung "Bestimmung: Herrenmensch" in dem neu im Jahre 2016 eröffneten Forum. Die Dokumentation lenkt den Blick auf unbescholtene junge Menschen, die zu Herrenmenschen herangebildet wurden, um die verbrecherischen Zielsetzungen des NS-Regimes umzusetzen.

Nach einem Rundgang durch das weiträumige Gelände der Gedenkstätte wurde die Reise nach Woffelsbach am Rursee fortgesetzt, wo im behaglichen Privathotel "Zum kleinen Seehof" ein schmackhaftes Mittagsmahl serviert wurde. Wohl gestärkt stand anschließend eine Rundfahrt mit dem Motorschiff "Aachen" auf einer der größten und schönsten Talsperren Deutschlands, dem Rursee, an. Die Mitglieder des engeren Vereinsvorstandes, Renate Friedrich, Heinz Röbers, Klaus Steingießer und Klaus Labahn nutzten die Zeit, um die Eckpunkte der nächsten Veranstaltung im Flachsfeld, den St. Martinszug am Samstag, 4. November, festzulegen.

Mit einem Bummel durch die Altstadt Aachens bei milden spätsommerlichen Temperaturen ließen die Flachsfelder bei einem Schoppen Wein, ein Gläschen Bier in einer der zahlreichen urigen Kneipen den Tag ausklingen. "Wir haben den Regen gemeistert und einen wunderschönen Tag verlebt", waren die lobenden Worte der Reiseteilnehmer eines faszinierenden Ausfluges.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Flachsfelder besuchen Gedenkstätte Vogelsang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.