| 00.00 Uhr

Wegberg
Friedenswallfahrt der KAB-60plus

Wegberg: Friedenswallfahrt der KAB-60plus
Die Mitglieder der KAB-60plus waren im belgischen Wallfahrtsort Morenet unterwegs. FOTO: KAB
Erkelenz. "Ecce homo". Sehet den Menschen. Diese Worte nach der Verurteilung Jesu, mit denen Pilatus ihn dem schreienden Pöbel vorstellte,

waren Leitthema der KAB-60plus bei der Fahrt zum belgischen Wallfahrtsort Morenet unter Leitung von Josef Nievelstein.

Die Person Jesu als Mensch, zu Lebzeiten den Menschen zugewandt, und seine Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen auf seinem Leidensweg, gaben Anlass zu vielfältiger Betrachtung und Beurteilung, wie heute weltweit mit Menschen umgegangen wird. Frieden kann nur erreicht werden, wenn wir in der unbedingten Nachfolge Jesu wie er die Menschen als Schwestern und Brüder wertschätzen und zu befreitem Leben verhelfen. Zu den 50 Teilnehmern aus dem Kreis Heinsberg kamen aus Aachen Land noch elf Pilger dazu. Nach der Begehung des Kreuzweges bei schönstem Wetter, umgeben von herrlichen Blumen, folgte nach einer traditionellen Kaffeepause mit Reisflaa der Abschlussgottesdienst in der Kirche mit dem Diözesanpräses der KAB, Pfarrer Ralf Linnartz.

Auf der Rückreise erklangen nach einer kurzen Reflektion des Kreuzweges, frohe Frühlings- und Mailieder.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Friedenswallfahrt der KAB-60plus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.