| 00.00 Uhr

Heinsberg
Kreativmarkt: Vielfalt und Qualität

Erkelenz. Der Andrang auf den größten überdachten vorweihnachtlichen Markt der Region kannte erneut keine Grenzen. Bis in den späten Nachmittag hinein strömten tausende Besucher in den Werkstattbetrieb 3 der Lebenshilfe in Heinsberg.

An den zahlreichen Ständen mit Produkten, überwiegend hergestellt von Menschen mit Behinderung, drängten sich die Menschen und staunten über die Vielfalt und Qualität der Angebote: Ob Holzsterne, Christbäume aus Metall, Fische und Vögel aus Glas, Mosaik- und Keramikarbeiten, Strickwaren oder Schmuck - da war für jeden was dabei. Selbstgemachte Marmeladen, Öle und Liköre durften ebenso wenig fehlen wie der frisch geröstete Samocca-Kaffee, der im Espresso-Mobil der Kreissparkasse gegen eine freiwillige Spende angeboten wurde. Küchenchef Uwe Heider und der neue Konditor der Lebenshilfe, Uwe Breuer, hatten mit holländischen Spezialitäten, der beliebten Champignonpfanne sowie Kuchenbuffet fürs leibliche Wohl gesorgt. Viel Interesse fanden auch die Stände, an denen Mitarbeiter über die Arbeit in den Werkstätten der Lebenshilfe informierten. Insbesondere der neue Pflegedienst der Lebenshilfe, der nicht nur Menschen mit Behinderung betreut, fand große Beachtung ebenso wie die Videopräsentation über das Lebenshilfe-Center, das gerade erst von Verwaltung und Küche bezogen wurde. Während der Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen der Lebenshilfe wird das Center am 29. Januar offiziell eröffnet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heinsberg: Kreativmarkt: Vielfalt und Qualität


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.