| 00.00 Uhr

Mönchengladbach / Kreis Heinsberg
Künftige Berater bei Gesundheitsfragen

Erkelenz. Die AOK Rheinland/Hamburg setzt auch in Zukunft auf wohnortnahe Betreuung ihrer Versicherten, geleitet von gut ausgebildeten Mitarbeitern - deshalb starteten jetzt 14 Auszubildende ihren beruflichen Karriereweg bei der AOK Rheinland/Hamburg in der Regionaldirektion Mönchengladbach/Kreis Heinsberg/Kreis Viersen. Sie werden zu Sozialversicherungsfachangestellten ausgebildet: Marcel Bauer, Maxi Brandt, Katrin Detges, Nico Henrix, Lisa Jansen, Maximilian Jansen, Vanessa Kaiser, Christin Kemmler, Yvonne König, Julia Küppers, Marie Molter, Laura Pospiech, Ines Schmalz und Alina Trzaska.

"Investitionen in die Mitarbeiter von morgen sind immer auch Investitionen in die Zukunft des Unternehmens", sagt Heinz Frohn, Regionaldirektor der AOK Rheinland/Hamburg. "Das Gesundheitssystem wird immer komplexer. Unsere Mitarbeiter erhalten eine breitgefächerte Ausbildung, damit sie unsere Kunden in allen Fragen rund um das Thema Gesundheit beraten und begleiten können", erklärte Frohn zur Begrüßung der neuen Mitarbeiter in Mönchengladbach.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach / Kreis Heinsberg: Künftige Berater bei Gesundheitsfragen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.