| 00.00 Uhr

Doveren
Löwe und Taube wachen am Findling

Doveren: Löwe und Taube wachen am Findling
Doveren freut sich über die Gestaltung des Kreisverkehrs mit Taube und Löwe. FOTO: Niehsen
Erkelenz. Ein langgehegter Wunsch der Interessengemeinschaft Doveren und der Dorfbevölkerung ist in Erfüllung gegangen: Die Skulptur am Kreisverkehr wurde im Beisein von Bürgermeister Bernd Jansen, Stadtverordneten und Vereinen durch die Vorsitzende der IG Doveren, Andrea Axer, enthüllt und von Pfarrer Georg Kaufmann gesegnet. Auch Landtagsabgeordneter Thomas Schnelle war vor Ort.

Vor vier Jahren gab es erste Überlegungen, wie man den neuen Kreisverkehr an der L 117 verschönern kann. Es sollte etwas für Doveren Typisches sein. Im Gespräch waren ein Hinweis auf die "Blauen Blumen", bekannt aus dem Doverener Wald. Da auch um Doveren Kies abgebaut wurde und wird, einigte man sich darauf, einen Findling zu platzieren, gestiftet von der Firma Zurkaulen. Der Schriftzug "Doveren" und das Wappen von Doveren sollten darauf angebracht werden. Der Leiter des Amtes für Stadtplanung und Gebäudemanagement, Wolfgang Müller-Dick, hatte die Idee, den Löwen mit der Taube aus dem Wappen dazu zu stellen. Der Löwe aus Cortenstahl wurde von der Firma Metallbau Latour gefertigt und auf Schieferplatten montiert. Endlich wurde die Figur auf dem Fundament befestigt und mit einem Kranwagen, von der Stadt Hückelhoven gesponsert, mit Unterstützung des Bauhofes auf dem Kreisverkehr aufgestellt. Die Kosten für das Denkmal - Anschaffung, Genehmigungen, Statik und Fertigstellung - hat komplett die IG Doveren getragen.

Die IG nahm die Einweihung zum Anlass, im und am Dorfgemeinschaftshaus einen Tag der offenen Tür zu veranstalten. Bei Sonnenschein und Unterhaltung mit dem Bühnenspiel des Trommlerkorps, Lasergewehr- und Torwandschießen wurde ein schöner Tag verbracht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Doveren: Löwe und Taube wachen am Findling


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.