| 00.00 Uhr

Kreis Heinsberg
Mit russischen Jugendlichen im Landtag

Erkelenz. Der Heinsberger CDU-Landtagsabgeordnete Bernd Krückel begrüßte russischen Besuch im Düsseldorfer Landesparlament: Der Verein "Jugend aktiv" kam mit seinem Vorsitzenden Willi Engels sowie Jugendlichen aus dem Kreis Heinsberg und aus der russischen Stadt Arzamas zu Besuch.

"Jugend aktiv" fördert die Jugendarbeit im Kreis Heinsberg und bietet Jugendlichen Kinder- und Jugenderholungen sowie Freizeitgestaltung an.

Daneben organisiert der Kreis Heinsberger Verein einen Jugendaustausch mit der russischen Stadt Arzamas, 500 Kilometer südöstlich von Moskau. Die Jugendlichen diskutierten mit dem CDU-Politiker aus Heinsberg über politische Systeme und die Organisationsebenen von Kommunal-, Kreis-, Landes- und Bundespolitik in Deutschland und Russland.

Bernd Krückel bedankte sich bei Willi Engels für dessen Engagement, das dieses Jahr mit dem Preis der Sparkassen-Stiftung "Begegnung 2016" der Kreissparkasse Heinsberg ausgezeichnet wird. "Willi Engels kümmert sich seit vielen, vielen Jahren um die Völkerverständigung unter Jugendlichen. Hierbei steht der Austausch der Kulturen natürlich im Vordergrund. Es freut mich, dass diese Anstrengungen und Mühen eine Anerkennung auf diesem Wege erfahren." Die 14 russischen Gäste im Alter zwischen 13 und 17 Jahren, untergebracht auf dem Jugendzeltplatz in Wassenberg-Birgelen, hatten eine spannende Woche erlebt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Heinsberg: Mit russischen Jugendlichen im Landtag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.