| 00.00 Uhr

Kückhoven
Nach 40 Jahren wieder auf dem Narrenthron

Erkelenz. Es ist exakt 40 Jahre her, als Norbert Müschen, der Präsident der Karnevalsgesellschaft "De Japstöck" Kückhoven, zum ersten Mal das rot-weiße Narrenzepter in seinen Händen hielt. Und vor einigen Jahren hatte er schon gesagt: "Irgendwann werde ich wieder Prinz." Irgendwann ist jetzt: Gemeinsam mit seiner Partnerin Gaby Holz wird Müschen für das nächste Japstöck-Prinzenpaar sorgen, auf die Unterstützung der Nachbarschaft Kirchstraße können die Tollitäten zählen.

Aus dem Paar wird schließlich Prinz Norbert III. und Prinzessin Gaby I. werden. Vor allem freut sich die künftige Prinzessin darauf, den Karneval der KüKaGe aus der besonderen Perspektive erleben zu dürfen. Die Prinzessin ist in München geboren, hat sich allerdings über die Jahre mit dem rot-weißen Geschehen bestens angefreundet.

Über den Prinzen braucht man eigentlich gar nicht mehr viel zu sagen, denn nicht nur Karnevalsinsider wissen, dass Norbert Müschen, der gebürtige Kückhovener, sein Leben lang schon "jeck" unterwegs ist und die KüKaGe seit vielen Jahren maßgeblich geprägt hat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kückhoven: Nach 40 Jahren wieder auf dem Narrenthron


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.