| 00.00 Uhr

Erkelenz
Neue Auszubildende bei MHWirth

Erkelenz. Am 1. August begannen acht neue Auszubildende ihre berufliche Zukunft bei MHWirth. Fünf von ihnen haben sich für eine gewerbliche Ausbildung entschieden, zwei für eine kaufmännische und einer für eine technische Ausbildung.

An ihrem ersten Tag wurden sie von der Geschäftsleitung begrüßt sowie von einer Delegation der SPD, die sich vor Ort über das Ausbildungskonzept des Unternehmens informierte.

"Gut ausgebildete Nachwuchskräfte sind eine wichtige Investition in die Zukunft unseres Unternehmens", so Einar Brønlund, Geschäftsführer von MHWirth am Standort Erkelenz.

MHWirth bildet dabei nicht nur eigene Auszubildende aus: Im Rahmen der so genannten Verbundausbildung übernimmt MHWirth Teile der praktischen Berufsausbildung für kleine und mittelständische Unternehmen im Kreis Heinsberg. "Als Teil des internationalen Konzerns MHWirth können wir am Standort Erkelenz Kenntnisse vermitteln, die kleinere Unternehmen aufgrund ihrer Strukturen und Rahmenbedingungen nicht abdecken können", erläutert Brønlund.

MHWirth ist ein weltweit führender Anbieter erstklassiger Bohrlösungen und -dienstleistungen, die für Kunden eine sicherere, effizientere und zuverlässige Alternative darstellen. 2200 engagierte Fachkräfte sind für MHWirth auf allen fünf Kontinenten mit Niederlassungen in über 16 Ländern tätig.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Neue Auszubildende bei MHWirth


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.