| 00.00 Uhr

Erkelenz
NEW belohnt Vereinsengagement

Erkelenz. Jedes Jahr unterstützt der Energieversorger NEW das ehrenamtliche Engagement von Vereinen im Versorgungsgebiet mit einem Förderbetrag von 70.000 Euro. Jetzt wurden in Erkelenz 36 Vereine aus dem Kreis Heinsberg bei der Halbjahresausschüttung bedacht.

"Seit Beginn der NEW-Vereinsförderung konnten wir bereits über tausend Projekte und Aktionen unterstützen, die sich durch soziales Engagement, Nachhaltigkeit, Innovation und Originalität auszeichnen", erklärte NEW-Marketingleiter Daniel Pelzer. Von Juli bis Dezember 2015 waren 119 Bewerbungen bei der NEW eingegangen. Eine Jury hatte daraus 89 Vereine ausgewählt, die einen Scheck aus dem Fördertopf erhalten. Von den bedachten Vereinen kommen 36 aus dem Kreis Heinsberg, 28 aus Mönchengladbach und 25 aus dem Kreis Viersen. Zu den geförderten Projekten gehören unter anderem Aktionen bei denen Eigeninitiative, soziales Engagement, Nachhaltigkeit, Zukunftsperspektive, Originalität, Innovation und Kreativität im Vordergrund standen. Für 2016 können Vereine ab sofort ihre Bewerbung an die Abteilung Marketing der NEW, Odenkirchener Straße 201, 41236 Mönchengladbach, schicken. Stichtag ist der 30. Juni 2016.

Gefördert wurden jetzt aus dem Kreis Heinsberg: Pro Musica, Verein der Freunde und Förderer des Cusanus-Gymnasiums, Erkelenzer Radsportclub 1993, OPEN(F)AIR, Post-Sportverein Erkelenz 1972, BSVHs, Trommler- und Pfeiferkorps Prummern, TTC Gut-Schlag Kirchhoven, Spiel-Vereinigung Aphoven-Laffeld 1928/3, Jugend- und Interessengemeinschaft Schleiden, Prostata Selbsthilfegruppe Heinsberg, Quartettverein Karken, Karnevalsverein Kerkever Jekke, Verein für unabhängige Jugendarbeit im Kreis Heinsberg, Instrumentalverein St. Marien Straeten, Schlaganfall Selbsthilfegruppe Hückelhoven, Förderverein des städtischen Kindergartens Sternschnuppe Schaufenberg und des städtischen Kindergartens Hilfarth "Villa Regenbogen", SV Brachelen Jugendabteilung, Förderverein des Kindergartens St. Lambertus Hückelhoven, St.-Severinus-Schützenbruderschaft Wehr, Kulturverein Selfkant, Förderverein des katholischen Kindergartens St. Gertrud, St.-Urbanus-Schützenbruderschaft Birgden, KV Langbröker Dicke Flaa, Verein der Freunde und Förderer der katholischen Grundschule Gangelt II in Birgden, Arbeitskreis Dritte Welt Haaren, Schulverein der Katholischen Grundschule Übach, FUNtasie, Projektgruppe Malabon und Dritte Welt, TuS 09 Rot-Weiß Frelenberg, Seniorenverein Übach, St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Übach, Künstler-Forum Schloss Zweibüggen wie auch die Interessengemeinschaft Effelder Vereine und Katholische Öffentliche Bücherei St. Maternus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: NEW belohnt Vereinsengagement


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.