| 00.00 Uhr

Wassenberg
Trauerbegleiter erleben intensive Ausbildungszeit

Erkelenz. Zum nunmehr siebten Seminar für Trauerbegleiter machte sich der Hospizdienst Regenbogen auf und beendete dieses mit neun Teilnehmern, die insgesamt 80 Unterrichtsstunden absolviert haben. Den Ort der Ruhe fanden die Teilnehmer im Benediktiner-Kloster in Kornelimünster.

Für die intensive Zeit im Miteinander und des Lernens bedankten sich die frisch ausgebildeten Trauerbegleiter. Sie freuen sich auf ihre neuen Aufgaben, berichtete anschließend der Hospizdienst Regenbogen. Die neuen Trauerbegleiter sind Claudia Marcus-Bozkurt(Erkelenz), Angelika Eßer (Jüchen), Helga Schulze (Hückelhoven), Ron Richert (Wassenberg), Elisabeth Leisten (Geilenkirchen), Kirstin Dreessen (Heinsberg), Hannelore Muckel (Wassenberg) und Christine Kind (Linnich) sowie Paul Hardt (Wassenberg).

Ihnen allen gratulierten Koordinatorin Susanne Hoeren und Ausbilder Georg Wiefels.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Trauerbegleiter erleben intensive Ausbildungszeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.