| 00.00 Uhr

Erkelenz
VdK-Gruppe in Kevelaer

Mit 297 Personen in sechs Bussen ist die Sozialverband VdK Erkelenz nach Kevelaer gereist. Begonnen hatte der Tag mit einem Frühstücksbüfett in Nettetal, wonach die Fahrt in das bekannte niederrheinische Wallfahrtsstädtchen fortgesetzt wurde und wo die VdK-Gruppe auf Erkelenzer Pilger und Pastor Dieter Plewnia traf. Nach einem Abendessen, das wiederum in Nettetal serviert wurde, begaben sich die 297 VdK-Mitglieder auf die Heimreise. Am Schluss dankten sie besonders den Organisatoren Christel Klein und Alex Busen.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: VdK-Gruppe in Kevelaer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.