| 00.00 Uhr

Wassenberg / Wegberg
Verdiente Sänger und Musiker geehrt

Erkelenz. Kirchenchöre und Musiker haben in den verganenen Tagen Grund zum Feiern gehabt.

Der Kirchenchor Dalheim-Rödgen hat sein Cäcilienfest gefeiert. Zur Festmesse wurden die Messe Nummer 7 von Charles Gounot und Motetten vorgetragen. Das Dirigat hatte Helmut Misgaiski. Im Anschluss wurde im Jugendheim Dalheim das Cäcilienfest gefeiert. Pastor Franz Xaver Huu Duc Tran bedankte sich beim Chor, dem Vorstand und Chorleiter für die geleistete Arbeit. Es ist erfreulich für die Verantwortlichen festzustellen, dass seit dem Chorleiterwechsel (Misgaiski leitet den Chor seit Mai) ein Zuwachs an Mitgliedern und eine positive Entwicklung eingetreten ist. Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden Josef Schläger (25 Jahre Mitglied), Helene Schrimpf (50 Jahre) und Lina Meuser (60 Jahre) durch den ACV(Cäcilienverband) geehrt.

+++++

Die Generalversammlung des Musikvereins Myhl nutzten die Musiker, um sich bei verdienten Kameraden zu bedanken. Konrad von der Forst ist seit 50 Jahren im Verein, Gerhard Windeln seit 55 Jahren. Georg Jütten (60 Jahre) und Ehrendirigent Helmut Jurasch (65 Jahre) stehen dem Musikverein ebenfalls seit vielen Jahrzehnten treu zur Seite.

Zum aktuellen Vorstand des Musikvereins gehören Guido Moll, Daniel Randerath, Ralf Randerath und Jürgen Windeln.

+++++

Auf viele Jahre im Dienst der Musica Sacra blickt Helene Claßen vom Kirchenchor St. Cäcilia Maria Himmelfahrt Ophoven: Sie feierte nun ihre 60-jährige Mitgliedschaft. Dafür sprachen die Chorsänger ihren Dank aus.

Propst Thomas Wieners und Pastor George Panna schlossen sich den Glückwünschen an. Beide wünschten der engagierten Chorsängerin noch viele Jahre im Kirchenchor.

+++++

Am Christkönigssonntag feierte auch der Kirchenchor St. Mariä Himmelfahrt Wassenberg sein Cäcilienfest. Der Chor sang unter Leitung seines Organisten Jürgen Hausmann. Zusammen mit der Oberstädter Gemeinde gedachte der Chor seiner Gründung vor 70 Jahren. Damals waren kriegsbedingt, durch die Zerstörung der beiden Brücken über die Eisenbahnlinie, die Ober- und Unterstadt von einander getrennt. Der beschwerliche Weg der Oberstädter Katholiken zum Messbesuch in die Notkirche am Stiftsplatz war auf Dauer nicht zumutbar. Pfarrer Wilhelm Baer beantragte daher beim Aachener Bischof Johannes van der Velden, im Kindergarten die Sonntagsmesse für die Oberstädter Katholiken lesen zu dürfen. Zum ersten Mal sang der Chor an Heiligabend 1945 die Christmette im katholischen Kindergarten, Nordstraße. So berichtet Marlies Stocks, die von Propst Thomas Wieners für 60 Jahre Chorgesang geehrt wurde. Anschließend feierte der Chor den Geburtstag im Jugendheim.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg / Wegberg: Verdiente Sänger und Musiker geehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.