| 00.00 Uhr

Wegberg
Wegberger feiern Goldjubiläum ihrer Realschule

Erkelenz. Mehr ging fast schon nicht: Mit einer Projektwoche, an der die komplette Schülerschaft teilgenommen hatte, ein großes und buntes Schulfest, dann der Jubiläumsfestakt mit zahlreichen Gästen aus Gesellschaft und Politik sowie ein gemütlicher Frühschoppen zum Treff mit ehemaligen Schülern und Lehrern: Die Edith-Stein-Realschule in Wegberg zündete zum 50-jährigen Bestehen ein regelrechtes Feuerwerk an Veranstaltungen und Aktionen.

Den Auftakt der Feierlichkeiten bildeten mehrere Projekttage, an denen die 650 Schüler für den Tag der offenen Tür unterhaltsame Aktionen, Ausstellungen und Vorführungen vorbereiteten. Dank der Hilfe der Eltern wurde das Schulfest auch ein kulinarischer Erfolg.

Schulleiterin Karin Viethen zeigte sich nicht nur angetan von der großen Beteiligung der Wegberger Bürger, sondern auch vom Engagement der Schülerschaft und des Lehrerkollegiums: "Fast ein Jahr Planung hat sich gelohnt. Wir wollten den Menschen in Wegberg zeigen, wie vielfältig unser Schulleben gestern war, heute ist und morgen sein wird. Das ist rundum gelungen."

Die positive Resonanz zeigte sich nicht zuletzt daran, dass die eigens zum Jubiläum gestaltete Bilderchronik großen Anklang fand, so dass nur noch vereinzelte Exemplare im Sekretariat der Schule im Angebot sind.

Ein weiterer Höhepunkt der Festwoche: Zum offiziellen Festakt begrüßte die Schule neben zahlreichen anderen geladenen Gästen den Bürgermeister der Stadt Wegberg, Michael Stock, die Regierungsschuldirektorin Marianne Spille sowie Ehrenbürgermeisterin Hedwig Klein. Einen Tag später trafen sich zum Abschluss der Feierlichkeiten mehrere hundert Ehemalige auf dem Schulgelände, um bei Grillspezialitäten in Erinnerungen an die vergangenen 50 Jahre zu schwelgen.

Im Jahr 1965 wurde die Wegberger Realschule nach der Genehmigung durch das Kultusministerium offiziell begründet. Vier Jahre später, also 1969, zog sie mit Schülern und Lehrern in den Neubau am heutigen Standort an der Maaseiker Straße.

"Wir freuen uns schon auf die nächsten 50 Jahre Realschule in Wegberg", sagte Schulleiterin Karin Viethen schließlich sehr zufrieden. Auch sie blickt übrigens auf eine lange Zeit an der Edith-Stein-Realschule zurück, kam sie doch 1980 als Referendarin an die Schule und lernte sie in der Folgezeit so schätzen, "dass ich unbedingt irgendwann zurückkommen wollte", hatte sie kürzlich beim Festakt noch gesagt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Wegberger feiern Goldjubiläum ihrer Realschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.