| 00.00 Uhr

Erkelenz
Tim Elsberger folgt Bruder als Schülerprinz

Erkelenz: Tim Elsberger folgt Bruder als Schülerprinz
Schülerprinz Tim Elsberger (r.) von der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft. Sein Bruder Nick ist sein Minister und Vorgänger im Amt. FOTO: JKN
Erkelenz. "Heimat" ist eine der drei Brauchtumssäulen der Bruderschaft in Kückhoven. Königin Daniela Steffens begeistert mit riesiger Schleppe. Von Hans Groob

Wie wichtig gerade "Heimat", neben "Glaube" und "Sitte" eine der drei Brauchtumssäulen der Historischen Schützenbruderschaften, unbedingt für die vom Braunkohleabbau und umgesiedelten Ortschaften der Stadt Erkelenz ist, hat mit verlorener, aber auch mit neu gefundener Heimat zu tun. Ein Beispiel dafür ist der Pescher Kamp in Kückhoven, der ab dem Jahre 2004, angelegt im oberen Bereich der Katzemer Straße und ausgerichtet nach Immerath-neu, der erste Umsiedlungsort in der Stadt Erkelenz war. Und es gibt kaum ein Haus in dem modernen und ruhigen Karree, in dem das Bruderschaftswesen nicht zu Hause ist. So das Kaiser- und Königspaar Karl-Heinz und Lydia Laskowski, das Silberkönigspaar Hermann-Josef und Karin Felten die Roten Husaren Franz und Willi Hahn sowie Uwe Grau als Mitglied der Fahnengruppe. Sie gehören nicht zuletzt wegen der alten und neuen Nähe Peschs der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1555 Immerath an.

Aber im Pescher Kamp gibt es eine Besonderheit, hat hier doch auch die ebenfalls mit St.-Sebastianus "verbandelte" Schützenbruderschaft 1664 Kückhoven einen sehr aktiven Ableger in der Familie von Michael Elsberger. Während der Vater den Landsknechten angehört, wirken Ehefrau Martina und Tochter Lisa (20) zustimmend im Hintergrund. Und genau das ist die Basis für die männlichen Sprösslinge: Nick (15) war Schülerprinz 2015 und Tim (17) ist aktuell in diesem Amt, hat das große Kückhovener Schützenfest am Wochenende vor Augen. Obwohl sie noch blutjung sind, haben beide schon mehr als zehn Schützenjahre in den Beinen, liefen schon mit zweieinhalb in einer bunten Kinderschar des sonntäglichen Umzuges mit. Natürlich erfreuten sie sich auch am Vogelschuss, einem Höhepunkt jeder Kirmes. 2014 war es dann soweit, Realschüler Nick zielte im entscheidenden Moment am genauesten und hatte später in Gerderath beim Bezirkswettkampf eine ruhige Hand. Es folgte 2015 dann eine unvergessliche Amtszeit, nicht zuletzt auch wegen der liebevollen Integration in die "Königsfamilie" von Hermann-Josef Dautzenberg. Nicks größerer Bruder Tim (17), der in Ausbildung zum Industriemechaniker steht, sorgte dann für ein Novum: Seit es von 1993 an den Schüler-Vogelschuss gibt, residiert erstmals ein Brüderpaar in Folge. Aus dem aktuellen Schützenkurier der St.-Sebastianus-Bruderschaft Kückhoven, der im Dorf nicht nur den 360 Mitgliedern zugestellt wurde, ist über Tim Elsberger zu erfahren, dass er genau wie sein Bruder begeisterter Wakeboard-Fahrer an den Wasserskianlagen in Effeld (Amici-Beach), Langenfeld und Alfsee ist. Das "Hobby Bruderschaft" ist auch im Einklang mit langjähriger Tätigkeit als Ministrant zu sehen, vermutlich auch in vererbten Genen: Uropa Wolff war 1964 König in Hambach und Opa Zewe gehörte der Bruderschaft Aldenhoven an.

Die Generalprobe für das große Schützenfest hatten die Majestäten der Bruderschaft Kückhoven vor 14 Tagen beim Umzug zum Bundesköniginnentag in Erkelenz. Immer wieder ging beim Auftritt von Königin Daniela Steffens und Gefolge ein Raunen durch die dicht gedrängten Zuschauerreihen - das herrliche Kleid mit riesig-roter Schleppe war ein echter Hingucker. Davon wird man sich am Wochenende bei schönem Wetter dann auch in Kückhoven überzeugen können: Samstag 18 Uhr: Errichten der Ehrenmaien mit Umzug; 20 Uhr: Tanzvergnügen im Festzelt An der Maar mit der Coverband "Klangstadt". Sonntag 5 Uhr: Wecken mit dem Trommler- und Pfeifercorps Kückhoven; 9 Uhr: Feierliches Hochamt, Gefallenenehrung, Großer Zapfenstreich, Kirchenparade, anschließend im Festzelt Ehrungen; 17 Uhr: Großer Festzug durch das Dorf mit Parade vor dem Königinnenhaus; anschließend Dämmerschoppen im Festzelt mit dem "Duo Nightlife". Montag 8 Uhr: Frühstücken Festzelt; 10.30 Uhr: Hochamt, dann Vogelschuss im Festzelt; 18 Uhr: Großer Festzug; 20 Uhr: Königsball mit der "XIST-Partyband".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Tim Elsberger folgt Bruder als Schülerprinz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.