| 00.00 Uhr

Erkelenz
Turmbesichtigung als Attraktion

Erkelenz: Turmbesichtigung als Attraktion
Zum Dorffest spielte das Trommler- und Pfeifercorps Venrath auf. FOTO: Laaser
Erkelenz. Vereine bereicherten das bunte Fest der Dorfgemeinschaft Venrath. Von Daniela Giess

Die schmalen Steinstufen hochlaufen, das Läuten der Glocken aus unmittelbarer Nähe hören. Klaus Assmann hat das zuletzt gemacht, als er noch ein kleiner Junge und Messdiener war. Heute ist Assmann Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Venrath-Kaulhausen, die am Sonntag zu ihrem traditionellen Dorffest eingeladen hatte. Oben im Kirchturm des frisch renovierten Gotteshauses aus dem Jahr 1866 - zwei Jahre dauerten die umfangreichen Arbeiten - empfing Rainer Merkens am Wochenende die Besucher zu einer kostenlosen Turmbesichtigung. Der engagierte Ortsausschussvorsitzende demonstrierte dabei sogar einen äußerst seltenen Glockenanschlag, der von Hand mit Klöppeln durchgeführt wird und sonst nur zur Venrather Kirmes erklingt.

Rund 30 Helfer waren beim Dorffest unermüdlich im Einsatz. Sie versorgten die Gäste mit knusprigen Reibekuchen, Würstchen und Steaks vom Grill sowie selbstgebackenem Kuchen. Kosmetikerin Andrea Blanke zauberte den Mädchen und Jungen beim kostenlosen Kinderschminken farbenfrohe Schmetterlinge, Biene Maja und andere Tiere ins Gesicht. Der Vorstand der Dorfgemeinschaft hatte außerdem das Spielmobil der Stadt Erkelenz ausgeliehen, um die kleinen Festgäste mit Hula-Hoop-Reifen, Autorennen und Eierlaufen bei Laune zu halten. Auch die Löschzug Venrath war mit einem Löschfahrzeug präsent, um interessierten jungen und älteren Besuchern Einblicke in die Feuerwehrarbeit zu vermitteln.

Für den musikalischen Rahmen sorgten rund 15 der insgesamt 36 aktiven Musiker des Trommler- und Pfeifercorps. Unter der Leitung von Günter Mütz zogen sie in ihren grauen Vereins-Shirts durch den Ort, um vor der alten Schule einige schmissige Märsche zu spielen. Zu einer Reise in längst vergangene Zeiten lud Hermann-Josef Pisters ein, der alte Filmaufnahmen vorführte, die das Dorfleben der vergangenen Jahrzehnte zeigten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Turmbesichtigung als Attraktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.