| 00.00 Uhr

Erkelenz
Über die Bedeutung des vorgeburtlichen Lebens

Erkelenz. Der Verein "Prenatus" wurde am 22. April 2016 in Erkelenz gegründet, um in einer breiten Öffentlichkeit das Bewusstsein für die Bedeutung des vorgeburtlichen Lebens und Erlebens zu schaffen. Seit vielen Jahrzehnten befassen sich Fachleute aus Humanbiologie, Genetik, Neurowissenschaften, Hirnforschung, Gynäkologie, pränataler Psychologie mit der Entwicklung des ungeborenen Kindes während seines neunmonatigen Lebens in der Gebärmutter.

Nicht-Fachleute hingegen - und dazu gehören die meisten zukünftigen und werdenden Eltern, insbesondere die schwangere Frau - haben wenig Kenntnis davon, dass das ungeborene Baby von Anfang an ein bewusstes, fühlendes, denkendes, lernendes und interaktives Lebewesen ist. Die in der Gebärmutter gemachten Erfahrungen wirken sich auf die körperlich-seelische Entwicklung des Menschen, seine Persönlichkeit und die Qualität seiner zwischenmenschlichen Beziehungen grundlegend aus. Aus diesem Grund ist Aufklärung in allen Bereichen der Gesellschaft vonnöten, dies hat sich der Verein zur Hauptaufgabe gemacht. Die Mitglieder sind Bildungsreferenten, die Kindergärten, Schulen, Schwangerschaftsberatungsstellen, Ärzten unterschiedlichster Fachrichtungen, Pädagogen, Geburtshelfern und Hebammen Vorträge anbieten, um ihnen die Bedeutung der Vorgeburtlichkeit des werdenden Lebens nahe zu bringen.

Prenatus eröffnet seine Angebote mit einem gemütlichen und kostenfreien Schwangeren-Treff in seinen Räumen in Lövenich, Kirchplatz 10, am Freitag, 11. November, und am Freitag, 25. November, von 18 bis 19 Uhr, bei dem sich schwangere Frauen über ihre bisherigen Erfahrungen austauschen können.

Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an: Prenatus-ev@gmx.de oder telefonisch unter: 0177 4156865 oder 02435 5679927.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Über die Bedeutung des vorgeburtlichen Lebens


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.