| 00.00 Uhr

Erkelenz
Unfall auf Erkelenzer Innenstadtkreuzung

Erkelenz. Zwei Frauen wurden gestern leicht verletzt.

Gestern gegen 10.30 Uhr kam es auf der Kreuzung von Roermonder und Krefelder Straße zu einem Autounfall, bei dem zwei Frauen im Alter von 27 und 56 Jahren verletzt wurden und weshalb der Kreuzungsbereich längere Zeit für den Verkehr gesperrt war.

Die beiden Erkelenzer Frauen waren in einem Pkw auf der Krefelder Straße unterwegs, während ein 45-jähriger Mann aus Geldern mit einem Pkw die Roermonder Straße befuhr. Nach Polizeiangaben hatte der Mann nicht bemerkt, dass an der Kreuzung der beiden Straßen die Ampelanlage für seine Fahrtrichtung Rotlicht anzeigte. Als er in den Kreuzungsbereich einfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit dem querenden Pkw der beiden Frauen, die bei Grün über die Kreuzung in Richtung des Schulrings weiterfahren wollten. Während der Autofahrer mit dem Schrecken davonkam, wurden die Frauen verletzt. Rettungswagen brachten sie zu Untersuchungen ins Krankenhaus. Später teilte die Polizei mit: "Glücklicherweise hatten sie nur leichtere Blessuren davongetragen, so dass sie nach ambulanter Behandlung entlassen werden konnten." An beiden Fahrzeugen entstand nach Polizeiangaben erheblicher Sachschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit.

Die Feuerwehr war im Einsatz, um bei der Rettung der Frauen zu helfen und die Kreuzung von ausgelaufenen Flüssigkeiten zu reinigen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Unfall auf Erkelenzer Innenstadtkreuzung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.