| 00.00 Uhr

Erkelenz
Venraths Kaiser vom "Effzeh"

Erkelenz. Karl-Heinz Mingers trägt bei den St.-Josef-Schützen Venrath die Kaiserwürde.

Der St.-Josef-Schützenbruderschaft Venrath steht ein ganz besonderes Schützenfest ins Haus: Wenn die Schützen von Samstag, 24. Juni, bis Montag, 26. Juni, das traditionelle Schützenfest in Venrath und Kaulhausen feiern, steht wieder ein Kaiserpaar im Mittelpunkt des Geschehens. Karl-Heinz Mingers, Mitglied des 1. Marinezuges, hat nach 1995 und 2011 wieder die Königswürde errungen - damit ist er nun also Kaiser. Gemeinsam mit seiner Frau Wilhelma Mingers steht er mit den Ministerpaaren Jürgen und Christiane Meyer sowie Wolfgang Kaminski und Petra Cohnen an der Spitze. Außerdem sind Prinzessin Nadine Bartel, Schülerprinz Paolo Corigliano und Klompenkönigin Monika Königs mit von der Partie.

Kalle Mingers ist jedoch nicht nur der Kaiser von Venrath, denn er sicherte sich beim Bezirksschießen die Ehre, in diesem Schützenjahr auch Bezirkskönig sein zu dürfen. Der kleine Paolo war ebenso erfolgreich und darf sich Bezirksschülerprinz nennen. Alles nahm übrigens seinen Lauf beim "Effzeh" im Stadion: Kalle Mingers, der als Kaiser auch Vorsitzender der Karnevalsgesellschaft "Venroder Wenk" ist, und Michael Königs, der Geschäftsführer der Josefschützen, sind stolze Dauerkarteninhaber des 1. FC Köln und daher oft in Köln. Auf einer dieser Fahrten nach "Kölle am Rhing" entstand die Idee, aus Mingers einen Kaiser zu machen. Dabei ist der Kaiser eigentlich gar kein waschechter Venrather Jung' - Mingers stammt aus Stahe und war da eben 1995 zum ersten Mal Schützenkönig. Gattin Wilhelma ist dagegen Ur-Venratherin.

Dieses Programm wartet auf die Venrather zum Schützenfest: Am Samstag, 24. Juni, beginnt das Fest um 17.30 Uhr mit dem Errichten der Ehrenmaien, um 20 Uhr folgt der Tanzabend im Festzelt. Zuvor wird im Turm der Kirche St. Valentin "gebeiert". Der Sonntag, 25. Juni, ist zugleich der Bezirkstag des Bezirksverbandes Erkelenz. Um 5 Uhr startet der Tag mit dem Wecken. Um 8.30 Uhr ist Kirchgang, anschließend folgen die Gefallenenehrung, der Zapfenstreich, die Kirchenparade und der Frühschoppen. Ab 16 Uhr zieht der große Festzug, die Paraden finden in Venrath (16.10 Uhr) und Kaulhausen (17 Uhr) statt. Beim Festabend spielen "Die Mennekrather" (19.45 Uhr). Am Montag, 26. Juni, 6 Uhr, wird wieder geweckt. Um 10.45 Uhr startet der Klompenzug, um 11.30 Uhr der Klompenball mit Prämierung. Um 17.30 Uhr beginnt ein weiterer Festzug mit Paraden in Venrath. Mit dem Kaiserball ab 20 Uhr klingt das Schützenfest in Venrath und Kaulhausen aus.

(back)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Venraths Kaiser vom "Effzeh"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.