| 00.00 Uhr

Erkelenz
Verkehrsführung für Oktoberfest geändert

Erkelenz. Samstag ist ausverkauft. Sonntag bei freiem Eintritt.

Für das Oktoberfest am 22. Oktober in Kuckum sind Änderungen in der Verkehrsführung zu beachten. Wie die Stadt Erkelenz mitteilt, werden drei Straßen vom 22. Oktober, 17 Uhr, bis zum Ende der Veranstaltung am 23. Oktober gegen 3 Uhr als Einbahnstraßen ausgewiesen: In Kuckum (K 19) auf dem Teilstück zwischen Kuckumer Quellenweg und Kuckumer Niersstraße sowie der Kuckumer Quellenweg und die Kuckumer Niersstraße selbst. Die Kreisstraße 19 kann nur in Richtung Wanlo befahren werden.

Zusätzlich wird die zulässige Geschwindigkeit auf der Straße In Kuckum auf 20 km/h und vor dem Festzelt auf 10 km/h reduziert. Unbedingt zu beachten sind außerdem Halteverbote zur Sicherstellung von Rettungswegen und andere zusätzlich aufgestellte Verkehrszeichen, heißt es aus dem Rathaus: "Falschparker werden abgeschleppt." Auch den Weisungen der eingesetzten Ordner sei Folge zu leisten. Die Bruderschaft Kuckum weist ferner darauf hin, dass die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes strikt eingehalten und kontrolliert werden und dass aus Sicherheitsgründen alle Taschen und Rucksäcke vor Betreten des Festzeltes kontrolliert werden.

Da schon im Vorverkauf alle Eintrittskarten weggegangen sind, wird es in diesem Jahr erstmals keine Abendkasse mehr geben. Am Sonntagmorgen schließt sich aber der zünftige Frühschoppen bei freien Eintritt im Festzelt mit den "Original Wällster Bayern Power" an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Verkehrsführung für Oktoberfest geändert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.