| 00.00 Uhr

Von Frank Körfer

Erkelenz/Doveren Heimat bedeutet für mich, vertrauten Boden unter den Füßen zu haben. Hier denke ich an die Felder, Wälder und Gewässer meines Heimatdorfes Doveren. Bereits vor weit über 1000 Jahren siedelten sich hier die ersten Menschen an. Sie lebten im Schatten der Wälder, am Rand der Weiher und Bäche und an den Ufern der Rur. Generationen von Menschen haben hier ihr Leben gelebt. Hier sind sie, ihrem Stand entsprechend, ihrer täglichen Arbeit nachgegangen. Besonders präsent wird mir dieser Gedanke, wenn ich durch die mächtige Buchenallee vom Kaiserstein aus in Richtung Kühlerhof wandere. Die Jahrhunderte alte Allee wurde bereits in der im Jahre 1794 erstellten "Tranchot Karte" abgebildet. Generationen unserer Vorfahren haben sie gekannt und sind sie entlanggelaufen. Bleibt zu wünschen, dass auch Generationen nach uns diese Schönheit noch genießen können.

Frank Körfer ist Vorsitzender des Födervereins Haus Hohenbusch

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Von Frank Körfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.