| 00.00 Uhr

Erkelenz
Wandern durch das Hohe Venn

Erkelenz. Auch Gäste mit Hund sind willkommen. Länge fordert etwas Kondition.

Die Eifelfreunde Erkelenz starten am Sonntag, 17. Juli, in Fahrgemeinschaften um 9 Uhr ab Lidlparkplatz Erkelenz an der Aachener- Ecke Gewerbestraße Süd zu einer leichten Vennwanderung. Wandergäste, ob mit oder ohne Hund, sind herzlich willkommen. Wo es doch allgemein heißt, das Venn sei für Hunde gesperrt. Doch die Wanderführer kennen sich aus und halten sich an die Vorgaben des Gesetzgebers.

Die leichte Wanderung wird, je nach Wetterbedingungen, über elf oder 15 Kilometer führen. Die Wanderzeit beträgt inklusive Picknickpause vier bis fünf Stunden. Allein die Länge fordert etwas Kondition. Die Gruppe picknickt nach etwa der halben Wegstrecke während der Wanderung. Um das Erlebte in sich selber zu festigen, sich miteinander auszutauschen, nochmal am inneren Auge vorüberziehen zu lassen, findet eine Einkehr nach der Wanderung statt. Dem Wetter entsprechende Kleidung (eventuell Regenschutz), eine Picknick-Mahlzeit sowie ausreichend Getränke werden empfohlen. Knöchelhohe Wanderschuhe mit abgesetztem Absatz und gutem Profil sind im Venn von Vorteil. Zum Schutz der Umwelt und dem Portemonnaie zum Vorteil werden Fahrgemeinschaften gebildet. Nähere Informationen unter www.Eifelverein-Erkelenz.de oder Telefon 02431 81800.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Wandern durch das Hohe Venn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.