| 00.00 Uhr

Wassenberg
Wehr übt Rettung Behinderter

Erkelenz. Jetzt gab es eine ungewöhnliche Aufgabe für die Feuerwehr Wassenberg. Sie übte den Ablauf eines Verkehrsunfalls, an der ein Behindertentransporter beteiligt war, in dessen Fahrgastraum ein Rollstuhlfahrer eingeklemmt war. Hintergrund der Übung: Wehrmitglied Frank Sodermanns ist beruflich spezialisiert auf behindertengerecht ausgerüstete Autos. Solche Wagen verlangen besondere Erfahrung im Einsatz bei Not- und Unfällen.

Die besonderen Vorgehensweisen für Rollstuhlrampen in Fahrzeugen oder die Rettung bei verbogenen Rollstühlen und anderen Komplikationen wurden geübt sowie die Rettung aus Behindertentransportfahrzeugen. Damit sind die Wassenberger Feuerwehrleute nun bestens vorbereitet auf Unfälle, die durch die Mitbetroffenheit von Behinderten eine besondere Herausforderung für die Rettungskräfte darstellen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Wehr übt Rettung Behinderter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.