| 00.00 Uhr

Erkelenzer Land/Düsseldorf
Wenn's im Landtag närrisch zugeht . . .

Erkelenzer Land/Düsseldorf: Wenn's im Landtag närrisch zugeht . . .
Die RKG "All onger eene Hoot" mit ihrem Dreigestirn, die HKG mit Prinzessin Anke I. (5.v.r.) und Dr. Ruth Seidl (3.v.l.) im Plenarsaal. FOTO: LANDTAG
Erkelenzer Land/Düsseldorf. Jede Menge Narrenherrscher eroberten erneut den nordrhein-westfälischen Landtag. Darunter auch das Prinzenpaar der Erkelenzer Karnevalsgesellschaft, das Dreigestirn aus Ratheim und die Prinzessin aus Hückelhoven.

Auch in diesem Jahr läutete das nordrhein-westfälische Landesparlament die bevorstehenden Karnevalstage wieder mit dem Närrischen Landtag ein. Prinzenpaare, Dreigestirne und Tollitäten aus ganz NRW kamen zum Feiern nach Düsseldorf und trafen dort mit den Abgeordneten aus den jeweiligen Regionen zusammen.

Dr. Gerd Hachen (CDU) empfing in Düsseldorf auch das Erkelenzer Prinzenpaar, Ute I. und Michael I. - ihr Hofstaat begleitete das Prinzenpaar. FOTO: STEPHAN GÖRTZ

Die Grünen-Abgeordnete aus Wassenberg, Dr. Ruth Seidl, hatte die große Ehre, als Karnevalsgäste das Dreigestirn der RKG "All onger eene Hoot" mit Prinz Willi II. (Mühlenberg), Bauer Armin I. (Müller) und Jungfrau Uwije (Uwe Tenzer) begrüßen zu dürfen. Sie waren in Begleitung von Bauernführer Thomas Görn, Prinzenführer Markus Hellmich, Präsidentin Dagmar Fister und der stellvertretenden Präsidentin Ramona Fister nach Düsseldorf gereist. In der Geschichte der Ratheimer KG ist es aktuell das zweite Mal, dass ein Dreigestirn durch die Session führt, also eine richtige Besonderheit. Das Motto der RKG lautet in der Session 2015/2016 "Im Karneval da geben wir Gas, das Dreigestirn bringt Ratheim Spaß". Und genau das traf auch auf die gebürtige Ratheimerin Ruth Seidl zu, die mit ihren karnevalistischen Gästen sichtlich Spaß am Närrischen Landtag hatte. Im Flamenco-Kostüm nahm sie beim Empfang in der bunt geschmückten Eingangshalle den Sessions-Orden der RKG entgegen. Carina Gödecke, Präsidentin des Landtags, stellte das Dreigestirn auf der Bühne vor und überreichte Prinz, Bauer und Jungfrau den Landtagsorden 2016. Ein gemeinsamer Rundgang im Gebäude mit Blick in den Plenarsaal komplettierte den Besuch.

Auch Prinzessin Anke I. (Ringk-Loers), die schmucke Lieblichkeit der Hückelhovener Karnevalsgesellschaft, nutzte die Gelegenheit, den Düsseldorfer Landtag mal aus jecker Perspektive zu beobachten.

Blau-weiße Farbtupfer bekam der NRW-Landtag mit dem Besuch der Erkelenzer Karnevalsgesellschaft von 1832. An der Spitze das Prinzenpaar, Prinz Michael I. (Dilkrath) und Prinzessin Ute I. (Mackenstein). Beide brachten auch ihren Hofstaat mit, zu dem unter anderem Franz Rick, Fritz Timmer, Axel Frehse, Theo Görtz und Heinz Schaffrath zählen. "Im Hätze jeck", so lautet das Motto des strahlenden EKG-Prinzenpaares - natürlich wurde es schließlich auch in der Landeshauptstadt aus vollem Herzen ausgerufen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenzer Land/Düsseldorf: Wenn's im Landtag närrisch zugeht . . .


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.