| 00.00 Uhr

Erkelenz
West-Schnellbus feiert Jubiläum

Erkelenz: West-Schnellbus feiert Jubiläum
Seit 25 Jahren verkehren im Kreis Heinsberg Schnellbusse. Die SB 1 hatte den Anfang gemacht. Neu bei der WestEnergie und Verkehr ist in Erkelenz das Kundencenter, das Hans-Joachim Manegold und Udo Winkens vorstellten. FOTO: West
Erkelenz. Die West-Verkaufsstelle am Bahnhof Erkelenz hat das Angebot für ÖPNV-Dienstleistungen erweitert, so dass Kunden einen ähnlichen Service wie bisher nur in Geilenkirchen erhalten können. Zudem lädt die West zu zwei Aktionen ein. Von Andreas Speen

Fast alle Leistungen aus dem Kundencenter der West-Verkehrsbetriebe in Geilenkirchen gibt es ab sofort auch in Erkelenz. Diese Neuerung stellt Udo Winkens vor. Außerdem lädt der Geschäftsführer der WestEnergie und Verkehr für Sonntag, 14. Juni, zu kostenfreien Fahrten mit der Schnellbuslinie 1 ein und für Dienstag, 23. Juni, zu einer Informationsveranstaltung für ältere Menschen über den Erkelenzer Stadtbus.

Die bisherige West-Verkaufsstelle "KVE Selfkant-Reisen" am Konrad-Adenauer-Platz am Bahnhof in Erkelenz hat das Angebot für ÖPNV-Dienstleistungen erheblich erweitert. Ab sofort sind Kundenkarten - für Zeitkarten für Auszubildende und Erwachsene, Fun-Tickets und Regio-Karten - sowie Schülerjahres-Ersatzkarten direkt in Erkelenz erhältlich. Auch erhalten die Besucher in dem neuen Kundencenter ausführliche Tarif- und Fahrplanauskünfte, mündlich wie schriftlich. Fahrplan- und Tarifbroschüren zu AVV-, NRW- und Übergangs- sowie Gemeinschaftstarifen und das Fahrplanbuch der Region Heinsberg sind dort ebenfalls erhältlich. Darüber hinaus gibt es wie in allen anderen zehn West-Verkaufsstellen in der Region Einzel- und Mehrfahrtenausweise, Tages-Tickets und Zeitkarten zu kaufen. "Bis auf Gutschriftauszahlungen und Fahrgelderstattungen, wozu ein erhebliches Fachwissen bezüglich der Tarifbestimmungen des Aachener Verkehrsverbundes erforderlich ist, sind die Leistungen bei ,KVE Selfkant-Reisen' somit fast identisch mit dem Leistungsangebot im Geilenkirchener Kundencenter im Verwaltungsgebäude der West-Verkehrssparte", erklärt Winkens.

Die erste Schnellbuslinie des Verkehrsbetriebes der heutigen WestEnergie und Verkehr war ab dem 27. Mai 1990 die SB1 von Heinsberg über Geilenkirchen und Übach-Palenberg bis zum Klinikum nach Aachen und zurück. Heute gibt es in der Region insgesamt drei Schnellbuslinien, die SB1 von Geilenkirchen, über Heinsberg, Wassenberg bis nach Erkelenz, die SB3 von Geilenkirchen in den Selfkant und die SB81 von Erkelenz nach Mönchengladbach, welche in Kooperation mit dem Mönchengladbacher Verkehrsunternehmen NEW mobil und aktiv betrieben wird. "Zum Jubiläum der Schnellbuslinie 1 sind die Fahrten auf deren Strecke am Sonntag, 14. Juni, kostenfrei", kündigt Winkens an, "denn dieser Sonntag hat es in sich: sportlich beim West-Citylauf in Erkelenz oder ganz entspannt beim NEW-Musiksommer in Geilenkirchen." Und zuletzt lädt die West ältere Erkelenzer dazu ein, sich am Dienstag, 23. Juni, in der Pro-Seniore-Residenz am Karolingerring über den noch jungen Erka-Bus informieren zu lassen. Neben einem modernen Niederflurbus wird dort auch der Erka-Bus vor Ort, um besichtigt zu werden. Zunächst wird Udo Winkens an diesem Tag einen Vortrag über "Wie verhalte ich mich sicher an der Bushaltestelle und im Bus" halten. Außerdem geben die West-Seniorenberater bei dieser Veranstaltung weitere Informationen zum öffentlichen Personennahverkehr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: West-Schnellbus feiert Jubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.