| 00.00 Uhr

Erkelenz
XII Zylinder: Mit Galas helfen und unterstützen

Erkelenz. Die Mitglieder des Förderkreises XII Zylinder 90 übergaben 60.000 Euro an das Hospiz, die Kinderkrebshilfe und die Meyer-Stiftung. Von Anke Backhaus

Nach der Show ist vor der Show. Und dazwischen bleibt Zeit, um sich dem zu widmen, weshalb es die großen Shows überhaupt gibt - die Mitglieder des Erkelenzer Förderkreises XII Zylinder 90 hatten in diesen Tagen großzügige Schecks in der Tasche. Insgesamt 60.000 Euro galt es zu verteilen, davon profitierten nun das Hospiz der Hermann-Josef-Stiftung, der Förderkreis Hilfe für krebskranke Kinder Aachen und die Walter-und-Elfriede-Meyer-Stiftung der Stadt Erkelenz. Immer im November feiern die XII Zylinder ganz groß in der Stadthalle. Serviert werden dann erlesene Speisen, auf der Bühne unterhält ein niveauvolles Programm und zwischendurch wandert der Spendentopf durch die Reihen. "Die Gala des vergangenen Novembers erbrachte die stolze Summe von 72.000 Euro. Davon werden 60.000 Euro in sinnvolle Projekte investiert", sagte Achim Lenzen von den XII Zylindern.

Über 30.000 Euro freut sich der Förderkreis Hilfe für krebskranke Kinder Aachen. Die Zusammenarbeit der beiden Förderkreise - Erkelenz und Aachen - ist eng und erfolgreich. Mit den Spenden aus den Galas ist bereits viel erreicht worden, zuletzt wurde der Dachgarten der Kinderonkologie der Uniklinik Aachen fertiggestellt - für diese hatte der langjährige Leiter der Kinderonkologie, Prof. Dr. Rolf Mertens, lange gekämpft, um den Kindern und ihren Familien ein gutes Umfeld im tristen Klinikalltag zu bieten. Doch dem Förderkreis geht es nicht nur darum, denn mehr und mehr zeige sich, dass der finanzielle Hintergrund vieler Familien schwach ist. "Die Krankheit und die Therapie sind hart und fordernd genug. Mit den Spenden können wir unter anderem helfen, Fahrtkosten aufzufangen", erklärten die Vertreter des Förderkreises.

Einen weiteren Scheck erhielten Ulrike und Björn Clahsen vom Erkelenzer Hospiz. Die 20.000 Euro werden für ein großes Spielgerät für Kinder eingesetzt werden, das Gerät wird im Hospizgarten, im "Garten der Begegnung" aufgestellt. "Im Hospiz waren in letzter Zeit auch junge Frauen, Mütter kleiner Kinder. Gerade Kinder freuen sich über Abwechslung, was das Spielgerät garantiert", erklärte Jann Habbinga, Verwaltungsdirektor des Hermann-Josef-Krankenhauses.

Für die Meyer-Stiftung nahm Dr. Hans-Heiner Gotzen, der Erste Beigeordnete der Stadt Erkelenz, die 10.000 Euro entgegen. Die Hilfe, so Gotzen, sei nach wie vor gefordert. Die Meyer-Stiftung leistet unbürokratische Hilfe für Menschen, die durch das soziale Raster fallen. Durch gute Kontakte, etwa zur Tafel, weiß die Stiftung genau, wo die Hilfen am dringendsten benötigt werden.

Die XII Zylinder blickten indes schon mal in Richtung 19. November - dann findet in der Stadthalle die nächste Gala statt. Das Motto diesmal lautet "James Bond - 007". Sternekoch Reiner Hensen sorgt für ein edles Menü, im Programm treten unter anderem die Amorados Showband, Die Gentlemen und Quickchange auf. Informationen zu den Karten sind auf der Homepage des Förderkreises verfügbar. www.12zylinder-erkelenz.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: XII Zylinder: Mit Galas helfen und unterstützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.