| 10.27 Uhr

Erkrath
17-Jähriger mit einem Messer bedroht und beraubt

Erkrath. Ein 17-Jähriger ist am Donnerstag von einem Unbekannten in Erkrath-Hochdahl mit einem Messer bedroht worden. 

Gegen 17.40 Uhr wurde der Jugendliche an der Straße "Am Stadtweiher" bedroht. Dort hätte er gerade mit einem Freund telefoniert, als ihm eine männliche Person entgegenkam. Dieser hätte ihn an der Schulter gepackt und ein Messer vorgehalten, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Unbekannte hätte damit gedroht ihn abzustechen, falls er ihm nicht sein Handy geben würde.

Der 17-Jährige gab ihm das Mobiltelefon, woraufhin der Unbekannte zu Fuß in Richtung Hochdahler Straße verschwand. Die Polizei sucht nun nach dem Täter. Dieser sei nach Beschreibung des Opfers etwa 1,65 Meter groß, schlank, trug eine dunkle Kapuzen-Sweatjacke und einen dunklen Schal. Diesen hatte er sich vor das Gesicht gebunden. 

Hinweise nimmt die Polizei unter 02104/9480-6450 jederzeit entgegen.

 

(lkö)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.