| 11.42 Uhr

Erkrath
A3: Schwertransport verliert Öl

Erkrath: A3: Schwertransport verliert Öl
Die Ölspur wurde von der Feuerwehr abgestreut. FOTO: Patrick Schüller
Erkrath. In der Nacht zu Dienstag musste die Feuerwehr auf die A3 ausrücken. Unterhalb der Neandertalbrücke hatte ein Schwertransport Öl verloren. Offenbar war ein Schlauch abgerissen.

Auf einer Länge von etwa 200 Metern verteilte sich durch die vorbeifahrenden Fahrzeuge schnell das Hydrauliköl. Die rechte und mittlere Fahrspur musste mit etwa 800 Kilogramm Bindemittel auf einer Länge abgestreut werden. Dafür mussten diese beiden Fahrspuren für den Verkehr gesperrt werden. Das kontaminierte Bindemittel wurde durch eine Kehrmaschine der Autobahnmeisterei aufgenommen. Die Feuerwehr und die Autobahnmeisterei waren im Einsatz.

Nach 3 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.