| 12.04 Uhr

Bei Erkrath
Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der A46

Düsseldorf. Bei einem Unfall auf der A46 ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Er hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen die Leitplanke geschleudert.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall bereits am Sonntagnachmittag gegen 15.20 Uhr auf der A46 in Fahrtrichtung Brilon. Ein 65 Jahre alter Mann aus Hilden habe an der Anschlussstelle Erkrath ein Auto überholen wollen. Dabei benutzte er laut Polizei die Sperrfläche und geriet mit seinem Motorrad auf den Grünstreifen.

Der Mann habe die Kontrolle über sein Krad verloren und sei gegen die Leitplanke geschleudert. Dabei verletzte er sich laut Polizei lebensgefährlich. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Dort starb er.

Die Anschlussstelle Erkrath wurde für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und Bergung für etwa zwei Stunden gesperrt.

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

A46 bei Erkrath: Motorradfahrer stirbt bei Unfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.