| 00.00 Uhr

Erkrath
Adelsexperte im Rosenhof meint: Prinz Harry fehlt eine Frau

Erkrath. Einer, der sie alle kennt, die Mitglieder der europäischen und auch einigen der asiatischen Königshäuser, ist Jürgen Worlitz, seines Zeichens Adelsexperte verschiedener deutscher Illustrierten. Aus seinem erlebnisreichen Leben erzählte er jetzt in den Rosenhöfen in Hochdahl und Erkrath. Gekommen waren viele Seniorenstift-Bewohner, denn hautnah Hofgeschichten - von Camilla bis Sirikit - zu hören, war schon spannend. Und manche neue Erkenntnis war auch dabei. Von Gundel Seibel

Das Renommee "Adelsexperte" hat sich Jürgen Worlitz in 35 Berufsjahren erarbeitet. Vorher war er Redakteur bei diversen Schleswig Holsteinischen Tageszeitungen. Seine Berichte über eine besonders vertrauensvolle Willkommenskultur am thailändischen Hof oder auch seine Teilnahme an der Hochzeit der schwedischen Kronprinzessin Victoria waren interessant und humorvoll. "Ihm fehlt 'ne Frau" sagte Worlitz etwa zum englischen Prinzen Harry und beschrieb seine Vermutungen einer schützenden Hand seiner Großmutter Elisabeth über diesen freiheitsliebenden Royal. Der Adelsfachmann verhehlte nicht seine Bewunderung für die dänische Königin Margarete, die eine interessante Künstlerin mit internationalem Ruf sei. Zum Beispiel habe sie zum Lutherjahr 2017 für die Wittenberger Schlosskirche eine Altardecke gestickt. Sie malt, entwirft und kreiert - und das alles neben ihren vielen royalen Aufgaben, sagt der Adelsfachmann.

Dass der Sohn der thailändischen Königin Sirikit und des gerade verstorbenen Königs Bhumibol in Bayern eine Damenfreundschaft pflegt und nahe München gerade eine Villa gekauft hat, wird für Erkrather Zuhörer entweder längst bekannt oder eine Neuigkeit gewesen sein. Nicht allzu ernst sollen seine Geschichten genommen werden, sagt Jürgen Worlitz. Aber eines Unterhaltungswertes müsse man sich nicht schämen. Jedenfalls sei Königin Sirikit, die eine ausgebildete Konzertpianistin ist, einst die schönste Frau der Welt gewesen, sagt Worlitz, und er sei stolz, sie zu kennen. Vor zwei Jahren habe sie einen Schlaganfall erlitten und war seit dieser Zeit in der Öffentlichkeit nicht mehr gesehen worden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Adelsexperte im Rosenhof meint: Prinz Harry fehlt eine Frau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.