| 00.00 Uhr

Erkrath
Antrittsbesuch des Generalkonsuls

Erkrath. Der jeweilige japanische Vertreter residiert seit 1969 in Erkrath.

Bürgermeister Christoph Schultz und sein Vertreter, Beigeordneter Ulrich Schwab-Bachmann, empfingen jetzt den neuen japanischen Generalkonsul Ryuta Mizuuchi und seine Ehefrau im Rathaus.

Mizuuchi ist seit November vergangenen Jahres neuer Generalkonsul von Japan in der Landeshauptstadt Düsseldorf und nimmt seitdem die Interessen seines Landes im Konsularbezirk Nordrhein-Westfalen wahr. Traditionell unterhalten die Stadt Erkrath und das japanische Generalkonsulat freundschaftliche Verbindungen.

Bereits seit dem Jahre 1969 liegt die Residenz des japanischen Generalkonsuls in Erkrath, daher war es Bürgermeister Christoph Schultz eine besondere Freude und Ehre, zugleich den hohen Repräsentanten Japans im Erkrather Rathaus begrüßen zu dürfen: "Die guten Beziehungen zwischen Japan und Deutschland werden hier in Erkrath seit Jahren gelebt und sollen in den kommenden Jahren verstärkt werden. Durch den Antrittsbesuch des Generalkonsul erhoffe ich mir eine Fortsetzung der vorhandenen Kontakte und freue mich auf weitere Begegnungen mit dem Generalkonsul."

Zudem trug sich Ryuta Mizuuchi in das Goldene Buch der Stadt Erkrath ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Antrittsbesuch des Generalkonsuls


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.