| 00.00 Uhr

Erkrath
Aus Bäumchen wird ein Wäldchen

Erkrath. Im Herbst 2015 entschloss sich die Stadt Erkrath, über die Spendenplattform "Pflanz Deinen Baum und tue Gutes" Spendengelder für die Pflanzung des Wäldchens Johannesberger Straße zu sammeln. Die Spendensumme ist erreicht worden. Bürgermeister Christoph Schultz, Revierförster Stefan Springer, Simon Wodrich und Nina Köster vom Hauptspender, der Rackspeed GmbH aus Erkrath, sowie Alexandra Langstrof von "pflanzdeinenbaum.eu" setzten gestern die erste Rot-Erle an der Johannesberger Straße ein. Bürgermeister Christoph Schultz bedankte sich für "das großartige bürgerschaftliche Engagement". Jetzt werden weitere 1000 Rot-Erlen und 250 Sträucher gepflanzt.
(wie)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Aus Bäumchen wird ein Wäldchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.