| 00.00 Uhr

Erkrath
Ausstellung zeigt Porträts von Menschen aus der Gemeinde

Erkrath. Die erste einer Reihe von Ausstellungen wird am Samstag um 10.30 Uhr im Kirchencafé, Haus der Kirchen am Hochdahler Markt 9, eröffnet. Bei einem Fotoprojekt des Kirchenkreises Düsseldorf-Mettmann wurden Menschen aus Kirchengemeinden porträtiert, auch aus Hochdahl. Die Fotografinnen sind Beate Meurer, Öffentlichkeitsreferentin des Kirchenkreises, und Anja Raguso, Gesamtleitung für Kitas der Lebenshilfe Essen.

Die Fotos zeigen die Vielfalt und Vielschichtigkeit der Persönlichkeiten, für einen Moment eingefangen. Sie stehen im Kontext ihrer Lebensumwelt und ihrer Kirche. Das das ist das verbindende Element aller Fotografierten: Menschen in Bezug zu ihrer Kirche und als Teil von ihr.

Die Porträtierten aus Hochdahl sind zum Beispiel Menschen aus der Seniorenwohnanlage, Besucherinnen des Kirchencafés, Engagierte aus der Jugend- und Erwachsenenarbeit, sowohl von evangelischer als auch von katholischer Seite. Sie haben sich bereit erklärt, Gesicht zu zeigen. "Momentaufnahmen sind ein Ausdruck für die große Bedeutung des Augenblicks in der Gegenwart, aber auch ein Beleg für die Flüchtigkeit und Kostbarkeit der Zeit. Sie lassen sich nicht beliebig verlängern oder wiederholen, das macht sie so interessant", sagt Superintendent Frank Weber.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Ausstellung zeigt Porträts von Menschen aus der Gemeinde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.