| 00.00 Uhr

Unfall
Auto droht in die Düssel zu rutschen

Erkrath. Die Feuerwehr Erkrath musste am Mittwoch einen Mann aus seinem Auto befreien. Der Wagen hing gefährlich über einer Parkplatzbegrenzung und drohte, über die Böschung abzurutschen und in die Düssel zu fallen.

An der Maximilian-Weyhe-Straße war der Mann um 14.39 Uhr beim Einparken in die missliche Lage geraten. Er war unverletzt und ansprechbar. Damit das Auto nicht noch weiter abrutscht, konnte er aber nicht einfach selber aussteigen. Die Feuerwehr sicherte es zunächst mit einem Mehrzweckzug und half dann anschließend noch beim Abschleppen des Wagens durch ein Unternehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unfall: Auto droht in die Düssel zu rutschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.