| 13.27 Uhr

Erkrath
Betrunkener nimmt Polizei die Vorfahrt

Erkrath. Ein 32-jähriger Autofahrer hat am Sonntagmorgen einem Streifenwagen an der Straße Am Gatherfeld die Vorfahrt genommen. Eine Kollision konnte vermieden werden. Bei einer Kontrolle des Fahres stellte die Polizei fest, dass der Fahrer 1,4 Promille intus hatte. 

Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er zur Sicherung des Strafverfahrens eine finanzielle Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro bezahlen. Sein Führerschein wurde abgenommen.  

 

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.