| 00.00 Uhr

Erkrath
Bürger fordern Überweg

Erkrath. Am 9. Mai hatte der Haupt- und Finanzausschuss über einen Bürgerantrag beraten, der die Einrichtung eines Fußgängerüberweges (Zebrastreifen) an der Karschhauser Straße forderte. Dieser solle den Hochdahler Markt mit der Wohnanlage am Stadtweiher verbinden. Der Bürgerantrag wurde an den Planungsausschuss verwiesen, wo Fachbereichsleiter Heinz-Peter Heffungs nun über den Sachstand berichtete. Voraussetzung für eine Beschlussvorlage für den Rat sei eine Verkehrszählung, die zur Zeit aber nicht durchgeführt werden könne. Weil auf der Beckhauser Straße gerade die Busshaltestellen erneuert werden, sei das Verkehrsaufkommen derzeit nicht repräsentativ. Heffungs kündigte aber an, dem Planungsausschuss nach den Sommerferien eine Sitzungsvorlage vorlegen zu können.
(tpp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Bürger fordern Überweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.