| 00.00 Uhr

Erkrath
C&A geht, der Action Markt kommt

Erkrath: C&A geht, der Action Markt kommt
Im August 2010 gab es zur Eröffnung noch Luftballons. Heute wird der Standort im Bavier-Center das letzte Mal geöffnet sein. FOTO: Dietrich Janicki
Erkrath. Die Erkrather Filiale der Textilkette wird nach sechs Jahren geschlossen. Ein neuer Mieter steht bereit. Von Oliver Wiegand

Als im April die ersten Stellenanzeigen im Internet auftauchten, schossen auch die Gerüchte schnell ins Kraut. Im Facebook-Forum Erkrath wurde eifrig diskutiert, warum die niederländische Kette "Action Markt" dringend Personal für eine neue Filiale an der Bongardstraße 1 sucht. Hinter dieser Adresse verbirgt sich das Bavier-Center in Alt-Erkrath. Dort gab es eigentlich keine ausreichend große freie Fläche, wo Platz für die mehr als 6000 Artikel rund um Kleidung, Deko-Artikel, Körperpflege, Putzmittel bis hin zum Heimwerker- und Gartenbedarf wäre.

Doch offenbar hat sich jetzt ein Platz gefunden. Wie eine Sprecherin von C&A gestern der Rheinischen Post bestätigte, wird die Filiale heute das letzte Mal geöffnet sein, der Standort Erkrath wird damit geschlossen. Noch im April klang das von Seiten von C&A aber ganz anders: "Gerne teilen wir Ihnen mit, dass C&A am Standort Erkrath zufrieden ist und bereits auf eine langjährige Entwicklung zurückblicken kann. Daher gibt es aktuell keine Pläne, den Standort zu verlassen. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen darüber hinaus zur Zeit keine weiteren Informationen geben können" - hieß es in einer Mail an die Redaktion.

Hinter den Kulissen wurde allerdings zu diesem Zeitpunkt offenbar schon an den Mietverträgen für die etwa 1100 Quadratmeter große Filiale gearbeitet. Wann genau Action Markt die Filiale in Erkrath eröffnen wird und wie lange die Umbauarbeiten dauern werden, steht noch nicht fest. Das niederländische Unternehmen war gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Die nächste Filiale des Action Markts befand sich bislang in Heiligenhaus. Offenbar hat die Kette aber viele Fans, die gerne durch das Sortiment stöbern. 150 neue Artikel pro Woche sollen zu kaufen sein, das Unternehmen hat sich in den vergangenen 20 Jahren stark vergrößert und verfügt über 600 Filialen in sechs europäischen Ländern. Viele Erkrather freuen sich daher auf die Eröffnung des neuen Geschäfts. C&A hat die nächsten Filialen in Hilden und in Mettmann. Dort sollen auch die bisherigen Mitarbeiter aus Erkrath ihren neuen Arbeitsplatz erhalten. Die 1100 Quadratmeter große C&A Filiale wurde im August 2010 eröffnet. 350.000 Euro hatte das Bekleidungsunternehmen in den Umbau investiert. Zuvor war das komplette Bavier-Center mehr als ein Jahr renoviert worden. So wurde aus dem in die Jahre gekommenen Karstadt/Hertie-Gebäude das neue Bavier-Center. 12,5 Millionen Euro hatte die Hahn-Gruppe aus Bergisch-Gladbach investiert, um die insgesamt rund 5700 Quadratmeter großen Flächen optisch wieder in einen 1-A-Zustand zu versetzen. Einen Leerstand gab es in den vergangenen sechs Jahren nicht, das Center wird gut angenommen, obwohl die Parkplätze auf dem Dach sind.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: C&A geht, der Action Markt kommt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.