| 00.00 Uhr

Erkrath/Unterbach.
Das sind die neuen Kinderprinzen

Erkrath/Unterbach.: Das sind die neuen Kinderprinzen
Am 15. Januar werden die beiden mit einem dreifachen "Unterbach iA!" zu Linus I. und Tammy I. gekürt. FOTO: Achim Blazy
Erkrath/Unterbach.. Linus Rademacher und Tammy Hesse sind beide neun Jahre alt und kennen sich schon seit ihrer gemeinsamen Zeit im Kindergarten. Die beiden sind das neue Kinderprinzenpaar, das ab dem Hoppeditz-Erwachen das närrrische Eselsland regiert. Von Christian Barra

Der Karnevalsausschuss Unterbach hat in dieser Woche sein Kinderprinzenpaar für die anstehende Session vorgestellt: Linus Rademacher und Tammy Hesse werden die närrische Regentschaft am 15. Januar bei der offiziellen Kürung des Kinderprinzenpaares übernehmen und bis zum Aschermittwoch die Jungjecken im Eselsland repräsentieren. Höhepunkt werden hierbei sicherlich die Karnevalsumzüge sein, die im kommenden Jahr am 18. Februar in Erkrath und am 26. Februar in Unterbach stattfinden.

Linus und Tammy sind beide neun Jahre alt und kennen sich schon seit ihrer gemeinsamen Zeit im Kindergarten "Rabenhort". Dort hatten beide auch die Möglichkeit, den rheinischen Karneval, der in Unterbach seit 60 Jahren zelebriert wird, hautnah mitzuerleben: Im Jahr 2010 war der Bruder von Linus bereits Kinderprinz im Eselsland. Als Maskottchen "Peter Pan" war der damals dreijährige Linus schon stets mit dabei, wenn sein Bruder Yannick mit seiner Kinderprinzessin Katharina dem närrischen Volk zujubelte. Natürlich bringt der designierte Unterbacher Kinderprinz auch schon viel karnevalistische Erfahrung als Mitglied des Jugend-Elferrates im KA mit, der in jedem Jahr den Kinderkarneval organisiert und als Begleitung des Kinderprinzenpaares auch immer einen eigenen Auftritt hat. Zusammen mit Tammy geht er in die "Froschklasse" der Wichernschule und verbringt seine Freizeit gern auf dem Tennisplatz.

Ebenfalls im Jahr 2010 wurde die Erkratherin Tammy Hesse mit dem Karnevalsvirus infiziert, denn als Freundin der damaligen Kinderprinzessin Katharina Sonnen durfte sie auch live miterleben, was es bedeutet, sowohl den Kindern als auch den Erwachsenen mit ihren Auftritten und natürlich bei den Karnevalsumzügen viel Freude zu bereiten und das Brauchtum schon in jungen Jahren würdig zu vertreten.

Schon damals wuchs in ihr der Wunsch, einmal Kinderprinzessin sein zu dürfen.

Gemeinsam geht dieser Wunsch nun im sechzigsten Jahr des Unterbacher Karnevalsausschusses in Erfüllung. Am 15. Januar werden die beiden mit einem dreifachen "Unterbach iA!" zu Linus I. und Tammy I. gekürt und werden in den darauffolgenden Wochen mit der Hymne "Oh Du, mein Unterbach" über die Karnevalsbühnen im Eselsland und der näheren Umgebung ziehen. Am 18. Februar wird dann der närrische Lindwurm vor der Tür von Familie Hesse in Erkrath vorbeiziehen, bevor am 26. Februar der Unterbacher Karnevalszug ansteht - beide hoffentlich in diesem Jahr bei strahlendem Sonnenschein.

"Darauf freuen wir uns natürlich ganz besonders, aber auch auf viele schöne Auftritte und natürlich viele Ordensverleihungen", sagen Linus und Tammy schon jetzt voller Vorfreude auf die jecke Session, die beim Unterbacher Karnevalsausschuss am 12. November mit dem diesjährigen Hoppeditz-Erwachen starten wird. Unter www.ka-unterbach.de findet man im Internet viele weitere Informationen zum Unterbacher Karnevals und alle anstehenden Termine.

Dort gibt es auch die Möglichkeit, Karten für die Veranstaltungen des KA zu bestellen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath/Unterbach.: Das sind die neuen Kinderprinzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.