| 00.00 Uhr

Erkrath
Das sind die neuen Schwimm-Stadtmeister

Erkrath. Einzelpersonen, Schulen und Vereine machen mit.

Rund 150 Wettkampf-, Freizeit- und Hobbysportler gingen bei den jüngsten Stadtmeisterschaften im Schwimmen, unterstützt von den Stadtwerken Erkrath und vom Stadtsportverband im Er-krather Neanderbad, gleich mehrfach an den Start. Das traditionelle Familienevent für Groß und Klein, veranstaltet vom DLRG Ortsverband, dem TSV Hochdahl und dem TuS Erkrath erfreute sich somit erneut großer Resonanz. Besonders beliebt bei den Teilnehmern waren wieder die Grundschul-, Schüler- und Generationenstaffeln. So siegten Paula Madita und Ingo Trapphagen als "Die Trappis" in der Generationenstaffel über 2 x 50 Meter. In der 2 x 25m Generationenstaffel kamen "Die Orcas" (TuS Erkrath) als erste ins Ziel. In der Grundschulstaffel hatte die Regenbogenschule vor der GGS Erkrath die Nase vorn. Schnellste weiterführende Schule war in diesem Jahr das Bergische Internat, dicht gefolgt vom Gymnasium Hochdahl. In der offenen Staffelgemeinschaft konnten sich die Schwimmer des TSV Hochdahl gegen das Neanderbad durchsetzen.

Den Stadtmeister und die Stadtmeisterin über die 100 m Freistil-Distanz stellt wie schon im vergangenen Jahr der TSV Hochdahl. Michael Dietrich (TSV) konnte bei den Herren mit einer Zeit von 01:02,25 seinen Titel verteidigen. Vereinskollegin Alina Perkuhn (TSV) sicherte sich bei den Damen den begehrten Pokal (01:16,06).

Alle Ergebnisse und Bilder der 21. Stadtmeisterschaften im Schwimmen gibt es in den offiziellen Social-Media-Kanälen sowie auf der Homepage des Turn- und Sportvereins Hochdahl unter www.tsv-hochdahl.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Das sind die neuen Schwimm-Stadtmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.