| 16.31 Uhr

Erkrath
Dieselspur beschäftigte die Feuerwehr

Erkrath: Dieselspur beschäftigte die Feuerwehr
Um die Ölspur zu beseitigen, musste die Feuerwehr Bindemittel auftragen. FOTO: Feuerwehr
Erkrath. In Alt-Erkrath musste die Feuerwehr am Dienstagvormittag eine Dieselspur beseitigen. Diese erstreckte sich von der Hochdahler Straße über die Kreuzstraße, Neanderstraße, Düsseldorfer Straße bis kurz nach der Einmündung Hubbelrather Weg.

Insgesamt wurden etwa 260 kg Ölbindemittel aufgebracht und im Anschluss durch eine Kehrmaschine aufgenommen. Ein Verursacher konnte nicht ermittelt werden.

Der Einsatz der sieben Einsatzkräfte der Feuerwehr Erkrath, die zwei Fahrzeugen vor Ort waren, konnte nach etwa zwei Stunden beendet werden.

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.