| 00.00 Uhr

Erkrath
Ein Apfelbaum zum Geburtstag im Schneider-Haus

Erkrath: Ein Apfelbaum zum Geburtstag im Schneider-Haus
Leiterin Anja Karalus pflanzte mit den Kindern einen Apfelbaum. FOTO: dj
Erkrath. Im evangelischen Paul-Schneider-Gemeindehaus an der Schulstraße in Millrath wurde am Wochenende der 50. Geburtstag gefeiert. Feierliche Gottesdienste gab es am Samstag für die Kinder des Kindergartens, der in diesem Gebäude zu Hause ist.

Und am Sonntag feierten die Erwachsenen, die Alten, die Verantwortlichen und die Geistlichen. Gemeindepädagogin Astrid Oschmann erzählte den Kindern im Gottesdienst vom Mut und zitierte dazu zwei Männer: Den Daniel aus der Löwengrube aus dem Alten Testament und Paul Schneider, den NS-Widerstandspastor, der sein Leben für die Freiheit des Wortes lassen musste.

Erstaunlich, wie hingebungsvoll die Kinder das Paul-Schneider-Lied vortrugen, das Erzieherin Heike Frensch zu diesem Anlass gedichtet hatte, mit der Melodie von "Die Gedanken sind frei". Nach Martin Luther-Manier wurde auf der Spielwiese des Kindergartens dann noch ein Apfelbaum gepflanzt, verziert mit 40 Kinder-Vornamen - alle tagsüber zu Hause im "Kindergarten im Paul-Schneider-Haus" unter der Leitung von Anja Karalus. Sie bekam viel Lob von der Geschäftsführerin der Millrather Kita vom Mettmanner Kirchenkreis, Eva Wichtl: Sie arbeite mit viel Herzblut.

(gund)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Ein Apfelbaum zum Geburtstag im Schneider-Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.