| 00.00 Uhr

Erkrath
Einbrecher machen Beute in Kneipen

Erkrath. Erkrath stand am vergangenen Wochenende besonders im Fokus von Einbrechern. Gleich fünf Taten verzeichnete die Polizei und sucht in allen Fällen Zeugen. Unterfeldhaus: Am Sonntag in der Zeit zwischen 4 Uhr morgens und 20.15 Uhr abends brachen Unbekannte die Zugangstüren zu einem Bürokomplex an der Max-Planck- Straße auf, gelangten so in die Innenräume und durchsuchten diese. Welche Beute der oder die Einbrecher hier machten, steht noch nicht fest. Ebenfalls am Wochenende, zwischen Freitag, 16 Uhr, und Montag, 8.30 Uhr, kam es zu einem Einbruchdiebstahl in einer benachbarten Firma an der Max- Planck-Straße. Auch in diesem Fall verschafften sich Unbekannte Zutritt zu den Büroräumen und stahlen anschließend alkoholische Getränke. Alt-Erkrath: Am frühen Montagmorgen gegen 1 Uhr brachen unbekannte Täter ein auf "Kipp" stehendes Oberlicht eines Restaurants an der Neanderstraße in Erkrath auf. Sie gelangten in die Geschäftsräume, aus denen anschließend Bargeld verschwand.

Ein ähnlicher Fall: Unbekannte drangen in der Zeit von Sonntag, 11 Uhr. bis zum Montagvormittag 10.15 Uhr, über ein Oberlicht in Geschäftsräume an der Kreuzstraße ein und durchsuchten diese. Hinweise zur Beute liegen zurzeit noch nicht vor. Hochdahl: An der Willbecker Straße in Hochdahl hebelten unbekannte Täter ein Fenster eines Werkstattraumes in einer Tiefgarage auf, gelangten in die Räumlichkeiten und entwendeten hieraus mehrere Getränkeflaschen. Die Tat geschah in der Zeit von Freitag bis Samstag. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath unter der Telefonnummer 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110.

(wie)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Einbrecher machen Beute in Kneipen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.