| 00.00 Uhr

Erkrath
Jonges übernehmen Martinszug

Erkrath. Der Verein "Die Erkrather" übergibt die Organisation an die "Ercroder Jonges". Der Zug erleuchtet am 11.11. ab 17 Uhr Alt-Erkraths Straßen, um 18.11 Uhr wird dann Hoppeditz-Erwachen gefeiert. Von Nicole Marschall

Neben den Schul- und Kita-Laternenumzügen lädt auch der Heimatverein "Die Erkrather" wieder zum großen Martinszug mit anschließendem Beisammensein unter der Markthalle ein. Zum letzten Mal, denn die Organisation übernehmen künftig die Ercroder Jonges.

In diesem Jahr ist an St. Martin einiges anders als sonst: Der große Martinszug des Heimatvereins findet pünktlich am Martinstag, Freitag, 11. November, statt - und fällt damit mit dem Hoppeditz-Erwachen zum Karnevalssessionsauftakt zusammen.

Doch das Eine schließt das Andere in Erkrath nicht aus: Der Martinszug startet um 17 Uhr an der Gemeinschaftsgrundschule Düsselstraße. Wer den anschließenden Umtrunk am Martinsfeuer nicht zu lange ausdehnt, schafft es pünktlich zum Hoppeditz-Erwachen um 18.11 Uhr am Kurhaus an der Bahnstraße. Offiziell geht die St.-Martins-Veranstaltung bis 19 Uhr.

Als St. Martin schwingt sich diesmal nicht Wolfgang Heß in den Sattel, sondern Stefanie Jackisch. "Stefanie Jackisch und Pferd Miss Marple sind ein eingespieltes Team, das schon mehrere Martinszüge begleitet hat", verrät Beate M. Bessoth-Müller, die den Heimatverein "Die Erkrather" unter anderem bei seiner Pressearbeit unterstützt.

"Fehlende Men- bzw. Women-Power" beim Martinszug 2015 habe den Verein dazu bewogen, die Organisation künftig abzugeben. Die Ercroder Jonges übernehmen und sind bereits in diesem Jahr in die Organisation mit eingestiegen und werden am Martins-Abend aktiv im Einsatz sein. "Getreu dem Motto ,Wir geben St. Martin nur in gute Hände' freue ich mich ganz besonders, dass wir die Ercroder Jonges für St. Martin gewinnen konnten", so Bessoth-Müller. Damit zieht sich der Heimatverein nach dem 11. von seinen Mitgliedern organisierten Martinszug aus der Traditionsveranstaltung zurück.

In den ersten neun Jahren wurde der Verein von der ehemaligen Werbegemeinschaft Erkrath City unterstützt, letztes Jahr machten "Die Erkrather" erstmals alleine weiter. Trotz der fehlenden Unterstützung konnten sowohl 2015 als auch dieses Jahr wieder ausreichend Sponsoren und Spender für die kostenlosen Martinstaschen gewonnen werden. 800 Stück werden diesmal an die Kinder verteilt. Nach der Taschenausgabe gibt es wieder Glühwein für die Großen und Kinderpunsch für die Kleinen. Beides ebenfalls gratis. Mit Erkraths Grundschülern und Kita-Kindern ist St. Martin an folgenden Tagen unterwegs:

7. November, 17.30 Uhr: GGS Millrath

8. November, 17.00 Uhr: GGS Erkrath Falkenstraße

8. November, 17.15 Uhr: GGS Kempen und Awo-Kita Lummerland

Mittwoch, 9. November, 17.15 Uhr: Sechseckschule Trills

10. November, 17 Uhr: GGS Sandheide

Donnerstag, 10. November, 17.45 Uhr: Johannesschule und Kita des Familienzentrums St. Johannes

Freitag 11.11., 17 Uhr: Villa Kunterbunt, GGS Willbeck, Kita Willbeck

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Jonges übernehmen Martinszug 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.