| 10.35 Uhr

Erkrath
Trillser Schülerinnen Stadtmeister

Erkrath. Heiß umkämpft war jede einzelne Partie und nach spektakulären Spielszenen, manch vergebener Chance, vorbildlichem Fair play und vor allem aber verwandelten Schüssen aufs Tor standen die glücklichen Sieger fest. Von Valeska von Dolega

Die Sechseckschülerinnen aus Trills sowie die Jungs der Regenbogenschule in Hochdahl sind die amtierenden Fußball-Stadtmeister bei den Grundschülern.

Vor mehr als 400 Zuschauern auf der Sportanlage des S.C. Rhenania Hochdahl nahmen die Mannschaftsführer beider Teams am vergangenen Freitag ihre jeweiligen Pokale entgegen. Die sind zwar nicht für die Ewigkeit, sondern bloß Wanderpokale. Aber bis im kommenden Jahr das nächste Turnier ausgetragen wird, schmückt er die jeweiligen Schulvitrinen. Und vielleicht lassen sich die Erfolge aus diesem Turnier im kommenden Jahr wiederholen.

Die Fußballerinnen der Sechseckschule gewannen ihr Endspiel gegen die Mannschaft aus Sandheide souverän mit 3:0. Auf dem 3. Platz folgte die Regenbogenschule vor der GGS Erkrath. Bei den männlichen Jung-Kickern setzte sich die Regenbogenschule mit 2: 0 gegen die GGS Millrath durch, im sogenannte kleine Finale bezwang die GGS Sandheide mit 1:0 die Sechseckschule.

Notiz am Rande: Damit Erkrath irgendwann den Titel einer Fair-Trade-Town bekommt, wurden alle Partien des Stadtturniers mit fair gehandelten Fußbällen ausgetragen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Trillser Schülerinnen Stadtmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.