| 15.42 Uhr

Erkrath
Wer macht mit beim "Stadtradeln"?

Erkrath: Wer macht mit beim "Stadtradeln"?
Jeder Kilometer zählt, wenn in Erkrath für den Klimaschutz 21 Tage geradelt wird. FOTO: pd-f/sp-x
Erkrath. Die Stadt Erkrath macht wieder mit bei der bundesweiten Klima-Bündnis-Aktion "Stadtradeln". Beim Wettbewerb Stadtradeln zählt jeder Kilometer. Deshalb sollen viele mitmachen und für 21 Tage ein Stadradeln-Team gründen: Freunde, Familie, Nachbarn, Kollegen, Verein, Freizeitgruppe... Ab zwei Personen ist man ein Team. Zusätzlich gibt es ein "Offenes Team" für alle einzelnen Radler.

Die Stadt Erkrath beteiligt sich nun zum zweiten Mal am deutschlandweiten Wettbewerb Stadtradeln des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, dem die Stadt Erkrath seit vielen Jahren ebenfalls angehört. Bürger sowie Mitglieder des Rates sind eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für Erkrath zu sammeln. Außerdem werden so genannte "Stadtradler-Stars" gesucht: Menschen des öffentlichen Lebens, die während des Aktionszeitraums demonstrativ ihr Auto stehen lassen und komplett aufs Fahrrad umsteigen. Davon profitiert nicht nur die Umwelt, denn den engagiertesten Kommunen winken eine Auszeichnung und Sachpreise rund ums Thema Fahrrad. Im Mittelpunkt steht die Förderung des Fahrrads als Null-Emissions-Fahrzeug im Straßenverkehr und der aktive Beitrag zum Klimaschutz. Insgesamt nehmen mehr als 300 Kommunen an der jährlichen Aktion teil. Vergangenens Jahr legten in der Stadt Erkrath 168 Radler insgesamt 33.125 Kilometer mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 4.770 kg CO2 (Berechnung basiert auf 144 g CO2 pro Personen-km). Dies entspricht der 0,83-fachen Länge des Äquators. Anmeldung unter www.stadtradeln.de/erkrath2016.html

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Wer macht mit beim "Stadtradeln"?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.