| 00.00 Uhr

Erkrath
Erkrather Bandprojekt huldigt dem Beat der Siebziger

Erkrath. Claus Seidel hat Großes vor. Mit einem Schritt in die Vergangenheit will er die Musikszene der Zukunft revolutionieren. Dazu sucht er junge Musiker, die sich für die Sixties und Seventies begeistern. "Was vor gut 50 Jahren musikalisch stattgefunden hat, lebt in Erkrath bald noch einmal auf", hofft Seidel und sucht für ein einzigartiges Bandprojekt junge Musiker, die sich für die Musik von Bands wie Marmalade, The Move, The Hollies, The Kings, The Cats oder The Eagles begeistern können. "Wir machen etwas ganz Großes, etwas Neues, das es so in Deutschland noch nie gegeben hat", schwärmt er, "und das ist meilenweit von Disco-Musik á la ABBA entfernt." Die Stile von mehreren Bands der Rock- und Beat-Ära will der Hobby-Musiker, der zu besagter Zeit selbst seine erste Band gründete, mit den Newcomern möglichst hundertprozentig reproduzieren. "Die Leute sollen sagen: "Ja genau, das waren die Marmalades, The Hollies etc., wenn sie unsere Band hören", sagt Seidel. Sein Ziel ist es, die Musik der 60er/70er zu bewahren, indem er sie einem jungen Publikum mit jungen Musikern näher bringt. "Diese tolle Musik und das Gefühl von damals dürfen nicht sang- und klanglos untergehen", sagt er. Von Nicole Marschall

Seidel ist fast 70 Jahre alt. In der Musikbranche kennt er sich aus und weiß, wie schwer es junge Musiker haben. Mit seiner Band Thunderbirds stand er selbst vor gut einem halben Jahrhundert in Dortmund als Sänger und Gitarrist auf der Bühne. Den Musikern seines neuen Projekts will er als eine Art Trainer und Coach zur Seite stehen. "Die erste Zeit wird sicher eine sehr enge Zusammenarbeit nötig sein", weiß er, denn als Fernziel sind natürlich auch öffentliche Auftritte geplant. Daher hofft er, dass ihm seine vielfältigen Kontakte in der Musikbranche ebenfalls nützlich sein werden, um das Projekt professionell anzugehen. Mit seinen Erfahrungen als Maskenbildner will Claus Seidel auch optisch für den richtigen 70er-Look sorgen.

Für die neue 70er-Revival-Band sucht Seidel Solo- und Begleitgitarristen, Bassisten, Schlagzeuger, Violinisten und Keyboarder. Bewerben können sich weibliche und männliche Musiker. Noten lesen zu können, ist kein Muss, aber hilfreich. Was die jungen Musiker mitbringen müssen, sind große Begeisterungsfähigkeit und Musikalität. "Nur den Ton zu treffen, reicht nicht", sagt Seidel: "Die Sänger müssen zweistimmig singen können, denn unsere Musik erfordert zum Teil sehr hohe Stimmlagen. Alle Musiker sollten in der Lage sein, eine Melodie nach Gehör nachzuspielen, und singen können." Außerdem sollten alle Ausdauer mitbringen. Eine musikalische Eintagsfliege ist nicht in Seidels Sinn: "Das alles geht nicht in zwei, drei Monaten. Bis wirklich etwas dabei rauskommt, wird mindestens ein Jahr vergehen."

Kontakt: Telefon 0177 200-1477, E-Mail clausseidel47@gmail.com.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Erkrather Bandprojekt huldigt dem Beat der Siebziger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.