| 00.00 Uhr

Windkunstfestival
Erkrather setzen goldene Segel

Erkrath/Hofgeismar. Beim internationalen Windkunstfestival "Bewegter Wind" zeigen Künstler aus vielen Ländern ihre Werke in Hofgeismar und Umgebung. Auch das Erkrather Künstlerduo Katy Schnee und Volker Rapp (Prima Neanderthal!) wurde dafür von der Jury ausgewählt. Zum Thema "changing horizons" zeigen die beiden Goldsegel, eine Installation mit Bäumen und Gold aus der Serie Baum-Dress-Code. "Das Leben ist wie eine große Fahrt, auch wenn man meint, man wäre verwurzelt", erläutert Volker Rapp. Gebunden an austreibenden Weidenstümpfen an einem Bachufer gelegen, fangen die sonnenfarbigen Folien jeden Lichtstrahl ein. Die acht über zwei Meter großen Goldsegel flattern in fünf Meter Höhe und reflektieren das Licht immer wieder anders. Weil jeder Mensch für sein Leben seine Segel anders setzt.

Die Landschaftsausstellung mit 80 Windkunst-Arbeiten ist noch bis zum 28. August in Nordhessen zu sehen. Dann endet sie mit einer Preisverleihung. Nähere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.bewegter-wind.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Windkunstfestival: Erkrather setzen goldene Segel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.