| 00.00 Uhr

Erkrath
Erkrather Theatergruppe spielt "Ein ungleiches Paar"

Erkrath. Nach der Premiere im April zeigt die Kultur-und Theaterinitiative Neandertal (KuTiNea) die dritte Vorstellung ihres aktuellen Stückes "Ein ungleiches Paar" in der Kulturvilla Mettmann. Schon nach wenigen Minuten machte sich im Saal heitere Stimmung breit.

Die Witze saßen und verfehlten ihre Wirkung nicht. "Man ist so nah dran an den Zuschauern, dass man ihre Reaktionen hautnah zu spüren bekommt. Genau das beflügelt uns als Schauspieler", schwärmt Vorstandsmitglied Yvonne Unger. In der Pause ließen es sich die Hausherren der Kulturvilla nicht nehmen, die Gäste selbst zu bewirten.

Mit Pausenapplaus wurde das Theaterensemble vom Publikum wieder auf der Bühne begrüßt. Der Lohn der Schauspieler am Ende der Vorstellung war reichlich bemessen: Gleich viermal klatschte das Publikum "KuTiNea" wieder zurück auf die Bühne. Die vierte und letzte Vorstellung wird es am kommenden Sonntag, 29. Oktober, ab 18 Uhr im Wuppertaler "TalTonTheater", Wiesenstraße 115, geben.

Zum Inhalt des Stücks: In der Komödie von Neil Simon dreht sich alles um sechs Freundinnen, die beim wöchentlichen Spieleabend den Alltag hinter sich lassen. Die hauptfiguren sind Caro und Florentine: Vom Ehemann verlassen, zieht Hausfrau Florentine zu ihrer besten Freundin und Karrierefrau Caro, getreu dem Motto "gemeinsam einsam". Dabei stellt sich die Frage: Kann eine hoch intelligente Nachrichtenproduzentin, die ihren Freundinnen vergammelte Sandwiches serviert, mit einer putzsüchtigen Freundin zusammenleben, die selbst schmutzige Träume mit dem Staubsauger reinigen würde? Als dann noch zwei heißblütige Spanier zum Doppeldate auftauchen spitzt sich die Lage zu.

"Zwei Frauen so unterschiedlich wie Feuer und Wasser - da fliegen nicht nur verbal die Fetzen, sondern auch schon mal Porzellan. Unterm Strich ist das Stück aber ein Plädoyer für die Freundschaft mit all ihren Facetten", verspricht Angela Wirkner, Caro-Darstellerin und Vereinsvorsitzende.

Tickets: www.taltontheater.de, www.neanderticket.de. Eintritt: 14, ermäßigt elf Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Erkrather Theatergruppe spielt "Ein ungleiches Paar"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.