| 00.00 Uhr

Erkrath
Familientag auf dem Feuerwehrgelände

Erkrath. Die "Pink-Lady" zieht bereits seit einigen Monaten die Blicke auf sich. Sogar eine europaweite Berichterstattung bescherte der Feuerwehr Erkrath ihr pinkes Einsatzfahrzeug. Als Teil des Projektes "Augen auf!" erfüllt es damit also genau den Effekt, den sich die Feuerwehr erhofft hatte, die Leute auf die Arbeit der Einsatzkräfte aufmerksam zu machen. Dieses Bemühen findet morgen seinen Höhepunkt, denn die Feuerwehr lädt zum bunten Familientag ein. Von Jessica Balleer

"Zum Abschluss unseres Projektes möchten wir auch die Menschen an unserem Erfolg teilhaben lassen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen", teilt die Feuerwehr Erkrath mit und lädt die Familien, deren Kinder durch das Kinderhospiz "Regenbogenland" in Düsseldorf betreut werden, auf die Feuer- und Rettungswache ein. An diesem Familientag "rund um die Feuerwehr" wird es Spiel, Spaß und Informationen geben. Die Eltern und Geschwisterkinder, aber auch die schwer erkrankten Kinder selbst, sollen auf dem Feuerwehrgelände für einige Stunden aus ihrem Alltag entfliehen können.

Ab 13 Uhr startet dann eine Spendenaktion zugunsten des Kinderhospizes "Regenbogenland". Alle Besucher dürfen gegen eine Spende ihren Namen auf die "Pink-Lady" schreiben und können somit Teil des Projektes werden. In den kommenden Wochen werden die Feuerwehrangehörigen dann mit dem Fahrzeug zu den Erkrathern auf den Märkten und Plätzen in der Stadt, zu Verwaltungs- und Bürogebäuden, zu Firmen und Vereinen fahren, um dort weitere Unterschriften und Spenden für die Arbeit des Kinderhospizes zu sammeln. Der Gesamtbetrag wird im Mai an das Regenbogenland übergeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Familientag auf dem Feuerwehrgelände


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.